Verschlagwortet: Allergie

Rückruf: Eltern aufgepasst – Nicht gekennzeichete Erdnuss in „Biobim Baby Müsli“

MHD 28.09.2016 – Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Wie das Unternehmen mitteilt, wurde das im Biobim Müsli verarbeitete Haselnussmehl mit Erdnuss verunreinigt. Die Kreuzkontamination war zum Zeitpunkt der Herstellung nicht bekannt. Daher wurde auf der Verpackung kein Hinweis auf...

Gesundheitsgefahr: Chrom VI in "Super Me" Damenschuhen

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über erhöhte Chrom VI Belastung in beigefarbenen Damenschuhen der Marke „Super Me“.  Zusätzlich zu erhöhter Toxizität und krebserregenden Eigenschaften verfügen Chrom VI-Verbindungen auch über ein hohes allergenes Potential. Gemessen an der Häufigkeit des Auftretens von Sensibilisierungen zählt Chrom (VI) zu den wichtigsten Allergenen. Seine Allergie...

Gesundheitsgefahr: Nickel in Kinderspielzeug „Meine Bunten Flitzer“ von „Die Spiegelburg“

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Kinderspielzeug „Meine Bunten Flitzer“ von „Die Spiegelburg“. Die aus China stammenden Holzfahrzeuge enthalten demnach in den Metallteilen eine hohe Nickelbelastung. Es ist zwar nicht zu erwarten, dass ein längerer Hautkontakt besteht, dennoch sollte das Gefährt besser nicht weiter verwendet werden.

Rückruf: Hohe Chrom VI Werte in Damen Stiefeln von "Naf Naf"

Diese Damenschuhe der französischen Marke“Naf Naf“ enthalten Chrom VI in sehr hoher Konzentration, weit über dem zulässigen Grenzwert. Dies melden die französischen Behörden dem europäischen Schnellwarnsystem Rapex in Wochenmeldung 37/15. Schuhe der Marke „Naf Naf“ werden auch in Deutschland über verschiedene Anbieter verkauft Gemessen an der Häufigkeit des Auftretens von Sensibilisierungen zählt...

Nahrungsmittelallergien: Ist ein Umdenken bei der Säuglingsernährung erforderlich?

Über Jahrzehnte hinweg lautete die Empfehlung von Allergologen, hoch allergieauslösende Nahrungsmittel, wie z. B. Erdnüsse, zur Vorbeugung von Nahrungsmittelallergien zu meiden. Die Empfehlung galt besonders für Säuglinge und Kinder mit einem erhöhten familiären Allergierisiko. Gerade diese Vorsicht könnte aber möglicherweise eher zu einer Zunahme der Allergien führen, wie eine in...

Rückruf: Blei und Cadmium – Behörde warnt vor Kette mit Kreuzanhänger

Die zuständigen deutschen Behörden informierten die Luxemburger Abteilung für Marktüberwachung (ILNAS) über zu hohe Konzentrationen von Blei und Cadmium in einer Kette mit Kreuzanhänger. Diese wurde in der Faschingssaison 2015 in Cactus-Supermärkten verkauft, könnte allerdings auch anderweitig im Handel gewesen sein (wird derzeit abgeklärt).

Wild, wild wasp: Keine Angst vor Wespen

(aid) – Ein kurzes Summen genügt, schon stehen alle stramm: Zur Zeit fliegen wieder viele Wespen und die meisten Mitmenschen fühlen sich von ihnen bedroht. Genaugenommen sind es aber gerade einmal zwei Wespenarten, die gleich eine ganze Reihe schwarzgelber Hautflügler in Verruf gebracht haben: die Deutsche Wespe (Paravespula germanica) und...

Gesundheitsgefahr: Chrom VI in Kinder Voltigier Schuhen "Volti Star" von Krämer

Die schwarzen Kinder Voltigier Schuhe „Volti Star“ von Krämer sind mit Chrom VI belastet. Dies meldet das europäische Schnellwarnsystem Rapex in Wochenmeldung 30.  Zusätzlich zu erhöhter Toxizität und krebserregenden Eigenschaften verfügen Chrom VI-Verbindungen auch über ein hohes allergenes Potential. Gemessen an der Häufigkeit des Auftretens von Sensibilisierungen zählt Chrom (VI)...

Rückruf: Louis ruft Motorradhandschuhe zurück

Das Unternehmen Louis, Händler für Motorradbekleidung, Motorradhelme und Motorradzubehör, ruft Motorradhandschuhe zurück. Betroffen sind die Modelle Highway1 Summer und Shorty, die seit Sommer 2014 verkauft wurden. Wie uns das Unternehmen mitteilte, wurde im Rahmen einer Kontrolle in einem Handschuh-Paar Chrom VI oberhalb des Grenzwertes festgestellt. In Gegenproben konnte dies bislang...

Rückruf: Allergiker aufgepasst – Nicht gekennzeichnete Erdnüsse in „Frisse Fruitstukjes“ von Albert Heijn

Die niederländische Supermarktkette Albert Heijn B.V. informiert in Absprache mit der belgischen Lebensmittelbehörde AFSCA, über den Rückruf des Produktes „AH Frisse Fruitstukjes“ (kleine mit Schokolade überzogene Früchte). Als Grund für den Rückruf werden nicht gekennzeichnete Allergene – in diesem Fall Erdnüsse – genannt.