Kategorie: Rückrufe Schuhe & Textilien

Gesundheitsgefahr – Extreme Werte an Chrom VI in Damengürteln der Marke Xuna

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX warnt in Wochenmeldung 39/2015 vor Damengürteln mit extremer Chrom VI Belastung. Der Meldung zufolge wurde in den  Damengürteln mit Metallapplikationen der Marke Xuna Chrom VI (gemessener Wert: 287 mg / kg) in sehr hoher Konzentration nachgewiesen Zusätzlich zu erhöhter Toxizität und krebserregenden Eigenschaften verfügen Chrom VI-Verbindungen auch über ein hohes...

Rückruf: Hohe Chrom VI Werte in Damen Stiefeln von "Naf Naf"

Diese Damenschuhe der französischen Marke“Naf Naf“ enthalten Chrom VI in sehr hoher Konzentration, weit über dem zulässigen Grenzwert. Dies melden die französischen Behörden dem europäischen Schnellwarnsystem Rapex in Wochenmeldung 37/15. Schuhe der Marke „Naf Naf“ werden auch in Deutschland über verschiedene Anbieter verkauft Gemessen an der Häufigkeit des Auftretens von Sensibilisierungen zählt...

Rückruf: Gesundheitsschädlich – KiK ruft verschiedene Kinder Regenjacken zurück

Die KiK Textilien und Non-Food GmbH teilt mit, dass in den Kinder-Regenjacken von KiK  bei Analysen ein gesundheitsschädlicher Azofarbstoff (Dimethoxybenzidin –  als möglicherweise krebserregend eingestuft) festgestellt wurde. Aus Gründen des vorbeugenden Gesundheitsschutzes bittet das Unternehmen alle Kundinnen und Kunden die diese Kinder-Regenjacken bereits gekauft haben, diese nicht mehr zu verwenden

Gesundheitsgefahr – Verbotene Weichmacher in Hexen Kinderkostüm-Set

Deutsche Behörden haben dieses Hexen Kinderkostüm-Set beanstandet, da  in der Nase hohe Weichmacheranteile (DINP / DEHP) gefunden wurden. Wir empfehlen, vorhandene Nasen zu entsorgen Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission veröffentlicht Informationen zu folgendem Produkt RAPEX – Wochenreport 34 vom 28.08.2015...

Erstickungsgefahr: Primark ruft Jeans-Kleidchen zurück

Der Textildiscounter Primark ruft Jeans-Kleidchen zurück, nachdem bei Kontrollen festgestellt wurde, dass sich die Druckknöpfe teilweise leicht ablösen und von Kleinkindern verschluckt werden könnten Betroffen sind die Jeans Kleidchen Kimballmit der Artikelnummer 04611verkauft bis 7. August 2015 Wenn ihr ein solches Jeans-Kleidchen gekauft habt, bringt es bitte in eine beliebige Primark-Filiale...

Gesundheitsgefahr: Chrom VI in Kinder Voltigier Schuhen "Volti Star" von Krämer

Die schwarzen Kinder Voltigier Schuhe „Volti Star“ von Krämer sind mit Chrom VI belastet. Dies meldet das europäische Schnellwarnsystem Rapex in Wochenmeldung 30.  Zusätzlich zu erhöhter Toxizität und krebserregenden Eigenschaften verfügen Chrom VI-Verbindungen auch über ein hohes allergenes Potential. Gemessen an der Häufigkeit des Auftretens von Sensibilisierungen zählt Chrom (VI)...

Rückruf: Louis ruft Motorradhandschuhe zurück

Das Unternehmen Louis, Händler für Motorradbekleidung, Motorradhelme und Motorradzubehör, ruft Motorradhandschuhe zurück. Betroffen sind die Modelle Highway1 Summer und Shorty, die seit Sommer 2014 verkauft wurden. Wie uns das Unternehmen mitteilte, wurde im Rahmen einer Kontrolle in einem Handschuh-Paar Chrom VI oberhalb des Grenzwertes festgestellt. In Gegenproben konnte dies bislang...

Rückruf: Azofarbstoffe – TEDi ruft Baby-Söckchen zurück

Das TEDi-Qualitätsmanagement informiert darüber, dass der deutsche Lieferant Wiese & Klein Sockswear GmbH Babysöckchen zurückruft, die bei TEDi verkauft wurden. Produkttests wiesen in dem orangefarbenen Material einen verbotenen Azofarbstoff nach. Diese Stoffe können bei direktem Hautkontakt krebserzeugende Amine bilden.