Kategorie: Rückrufe Schuhe & Textilien

Rückruf: Krebserregender Azofarbstoff in Kleinkinderschuhen von Feet Ya

Bei diesen Kleinkinderschuhen von Feet Ya besteht Gesundheitsgefahr durch Azofarbstoffe in beträchtlicher Konzentration. Der bedenkliche Azofarbstoff 4-Aminoazobenzol wurde in dem roten Ledermaterial der Schuhe weit oberhalb der zulässigen Grenzwerte festgestellt. Die Schuhe stammen aus Dänemark und wurden über die OHG Netto Supermarkt Gmbh & Co. vertrieben

Rückruf: Arbeitshandschuhe von Ulith mit krebserregendem Azofarbstoff

Bei diesen Arbeitshandschuhen von Ulith besteht Gesundheitsgefahr durch Azofarbstoffe in beträchtlicher Konzentration. Der bedenkliche Azofarbstoff 4-Aminoazobenzol wurde in den gelben Nähten der Handschuhe festgestellt. 4-Aminoazobenzol ist stark cancerogen ist und steht darüber hinaus im Verdacht, mutagen zu sein. Der Import und Vertrieb von Bedarfsgegenständen, die die festgelegten Grenzwerte überschreiten, ist in...

Krebserregendes Benzidin in Herren Jeans von KIK

In dieser Herrenjeans von KIK findet sich Benzidin in nicht unerheblicher Konzentration. Nicht zum ersten Mal werden Textilien des Unternehmens KIK wegen nicht zugelassener Azofarbstoffe beanstandet. Die Meldung an das europäische Warnsystem Rapex stammt aus Polen. Die Hose dürfte aber auch in den deutschsprachigen Filialen des Unternehmens erhältlich gewesen sein. Es wird...

Rückruf: Mädchen Pantoffeln von Rebecca Bonbon mit Dimethylfumarat (DMF) belastet

Diese Mädchen Pantoffeln von Rebecca Bonbon sind mit Dimethylfumarat (DMF) belastet. Die melden die zypriotischen Behörden dem Rapex-Warnsystem. Artikel dieser Marke sind auch in Deutschland erhältlich. Hier gilt besondere Vorsicht. DMF ist ein Biozid und kann unter anderem starke Hautreizungen auslösen. Für Dimethylfumarat (DMF) gibt es bereits seit dem 1....

Rückruf: Strangulationsgefahr bei Kapuzen-Sweatshirt von Björkvin

Das dänische Modelabel Björkvin ruft freiwillig die Kapuzen-Sweatshirts Stil Isidor WBSP1110 zurück meldet die dänische Safety Technology Authority. Als Grund für den Rückruf werden Kordeln im Halsbereich genannt. Hier besteht schlimmstenfalls Strangulationsgefahr für Kinder. Wenn Sie dieses Kleidungsstück gekauft haben, können Sie entweder selbst Abhilfe schaffen, indem diese Bänder einfach...

Rückruf: Chrom VI in Arbeitshandschuhen von Floraworld

Diese gelben Arbeitshandschuhe aus Leder der Marke Floraworld enthalten Chrom VI in erheblichen Konzentrationen. Zusätzlich zu erhöhter Toxizität und krebserregenden Eigenschaften verfügen Chrom VI-Verbindungen auch über ein hohes allergenes Potential. Gemessen an der Häufigkeit des Auftretens von Sensibilisierungen zählt Chrom (VI) zu den wichtigsten Allergenen. Seine Allergie auslösende Wirkung bei...