CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

17.8.2015   |   Rückrufe Schmuck & Uhren

Rückruf: Blei und Cadmium – Behörde warnt vor Kette mit Kreuzanhänger

Die zuständigen deutschen Behörden informierten die Luxemburger Abteilung für Marktüberwachung (ILNAS) über zu hohe Konzentrationen von Blei und Cadmium in einer Kette mit Kreuzanhänger. Diese wurde in der Faschingssaison 2015 in Cactus-Supermärkten verkauft, könnte allerdings auch anderweitig im Handel gewesen sein (wird derzeit abgeklärt).

ilnas170815

Betroffener Artikel

Artikel: Kette mit Kreuzanhänger
Name: Fashion Jewelry
Artikelnummer: 28110312
GTIN (EAN): 4009384463025
Inverkehrbringer: Fritz Fries & Söhne GmbH & Co. KG

Beim Kauf von Modeschmuck sollte der Verbraucher genau hinschauen

Verbraucher haben kaum eine Chance festzustellen, ob Schmuckstücke Blei oder Cadmium enthalten. Daher Finger weg von billigem nicht gekennzeichnetem Modeschmuck!

Gerade Schmuckanhänger, welche recht schwer sind, auffällig glänzen und extrem billig sind, zeigen bei Untersuchungen immer wieder besonders hohe Bleigehalte.

Cadmium gilt als krebserregend!

Wir empfehlen dringend, das betroffene Schmuckstück nicht mehr zu tragen und zurückzubringen.

Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de


Verbraucherinformation Fehlanzeige!
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

Weitere Artikel zum Thema

Rückruf: NKD ruft Ohrstecker zurück

Rückruf: NKD ruft Ohrstecker zurück

NKD informiert über den Rückruf von Ohrsteckern. Als Grund für den Rückruf wird leider lediglich angegeben, dass der Artikel nicht den Qualitätsvorstellungen entspreche..




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse