CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

01.10.2013   |   Ernährung - Gesundheit

Kindergesundheit: Nahrungsmittelallergien können Wachstum von Kindern negativ beeinflussen

Eine Forschungsarbeit, die auf dem jährlichen Treffen der American Academy of Allergy, Asthma & Immunology (AAAAI) vorgestellt wurde, wies nach, dass Kinder mit Nahrungsmittelallergien häufig einen geringeren Body Mass Index als ihre Altersgenossen aufweisen. Sie liegen in den Wachstumskurven unter den Werten von Gleichaltrigen.

getreide

Prof. Brian Vickery von der Universität in North Carolina, Chapel Hill, einer der an der Studie beteiligten Wissenschaftler, erklärte in einem Interview mit dem medizinischen Onlinemagazin Medscape Medical News, dass dies vermutlich mit einer geringeren Kalorienaufnahme zusammenhängt. Denn Kinder müssen bei Nahrungsmittelallergien oft gerade Nahrungsmittel mit hoher Energiedichte aus ihrem Speiseplan streichen. Insbesondere bei einer Milchallergie ist problematisch, da sie ein wichtiger Energielieferant für Kinder ist. Die Studie kam auch zu dem Ergebnis, dass neben Kindern mit Milchallergien auch Kinder mit mehr als zwei Allergien besonders betroffen waren.

Die Experten hatten 245 Kinder mit einer oder mehreren Nahrungsmittelallergien mit 4.585 gesunden Kindern mit vergleichbarem Altersquerschnitt sowie 102 Kindern mit Zöliakie und 106 Kindern mit zystischer Fibrose, Krankheiten, die ebenso das Wachstum beeinträchtigen, verglichen. Nach dem Alter von zwei Jahren haben Kinder mit Nahrungsmittelallergie demnach ähnliche Wachstumsprobleme wie Kinder mit Zöliakie.

Dr. A. Wesley Burks, AAAAI-Präsident und Mitautor, schlussfolgert, dass es nicht nur sehr wichtig ist, dass Kinder mit Nahrungsmittelallergien und deren Eltern wissen, welche Nahrungsmittel sie vermeiden müssen. Sie sollten auch standardmäßig von Ernährungsexperten Schulungen erhalten, in denen sie erfahren, wie sie drohende Defizite und Mangelerscheinungen ausgleichen können.

Quellen: Medscape medical News, HealthDay, Annual Meeting of the American Academy of Allergy, Asthma & Immunology

Quelle:
Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V.
http://www.kinderaerzte-im-netz.de

mzt




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse