Rückruf: Krebserregendes Benzidin in Damen-Lederhandschuhen

icsms-handschuhe

In diesen schwarzen Damen-Lederhandschuhen findet sich Benzidin in erheblichen Konzentrationen.

Dies meldete die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin an das Marktüberwachungssystem ICSMS.

In 3 untersuchten Proben wurde eine Freisetzungsrate von 91, 110 und 270 mg/kg festgestellt, der Grenzwert liegt bei 30 mg/kg.

Der Import und Vertrieb von Bedarfsgegenständen, die die festgelegten Grenzwerte überschreiten, ist in der EU verboten.

Betroffen sind:
Schwarze Damen-Lederhandschuhe
EAN/GTIN: 5701952066186
Commodity code: 828189

Die Handschuhe wurden auch in Österreich verkauft.

Verbraucherinnen sollten diese Handschuhe NICHT mehr tragen und ggf. zurückbringen.

Sie wissen, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de

Benzidin ist ein Derivat des Biphenyls. Es ist ein für den Menschen sicher krebserzeugender Stoff. Nach Kontakt mit diesem Stoff entwickeln sich nach einer oft mehrjährigen Latenzzeit Blasentumore. Benzidin kann leicht durch die Haut, aber auch durch Einatmen von Dampf oder Staub aufgenommen werden. Benzidin wirkt blutschädigend und schwächend auf das Knochenmark. Nach langjähriger Exposition kann es zu Methämoglobinbildung und Anämie kommen. Gehäuft treten Blasen- und Urothelkarzinome auf (wikipedia.de)

 Bild: ICSMS

 Verbraucherinformation Fehlanzeige!

* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

[hr_strip]

Das könnte dich auch interessieren
Auch diese Artikel mit Themenbezug sind lesenswert 

[hr_strip]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.