Verschlagwortet: Trinken

Apfelschorle: Fertigschorlen im Test – Nur eine ist gut

Zu wenig Aroma, Saft aus verdorbenen Äpfeln oder unsaubere Verarbeitung – fast alle Fertigschorlen im Test geben Anlass zu Kritik, etwa jede dritte ist mangelhaft. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest nach einer Untersuchung von 24 Apfelschorlen, darunter 9 Bioprodukte, zu Preisen von 0,39 bis 4,50 Euro pro Liter....

Evian Mineralwasser ist Mogelpackung des Jahres 2016

Das Mineralwasser der Marke Evian in der 1,25-Liter-Flasche ist die „Mogelpackung des Jahres 2016“. Von insgesamt 23.414 Teilnehmern einer Online-Umfrage der Verbraucherzentrale Hamburg, die vom 4. bis 22. Januar 2017 lief, stimmten 8.970 Personen und damit 38,3 Prozent für das Produkt von Danone Waters. Füllmenge reduziert – Preis angehoben Danone...

Keine Angst vor ein bisschen Fieber! Fiebermedikamente nicht voreilig einsetzen

Die Stiftung Kindergesundheit empfiehlt Eltern, Fiebermedikamente nicht voreilig einzusetzen Umdenken ist angesagt: Eine erhöhte Körpertemperatur ist äußerst selten gefährlich, ja es hilft oft sogar, schneller gesund zu werden. Fieber ist keine Krankheit, sondern eine ganz normale und nützliche Antwort des Organismus auf Infektionen. Die ansteigende Hitze lähmt die Vermehrung von...

Jetzt buchen: Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche mit Diabetes Typ 1

Anmeldung zu Bodensee-Freizeit, Teen-Treff, Falckenstein-Freizeit, Erlebniswoche und den Diabetes-Riding-Camps läuft Diabetes Typ 1 ist die häufigste Stoffwechselerkrankung bei Kindern und Jugendlichen. Dennoch werden die betroffenen Kinder und Jugendliche auch heute noch von Klassenfahrten oder Jugendreisen ausgeschlossen, oft weil sich Lehrer und Erzieher die Versorgung der chronischen Krankheit nicht zutrauen. Die...

Insulinpumpen: Kinder und Jugendliche mit Diabetes Typ 1 haben bessere Langzeitblutzuckerwerte

Kinder und Jugendliche mit Diabetes Typ 1 in Deutschland und Österreich sind häufiger normalgewichtig als junge amerikanische Betroffene. Außerdem weisen sie bessere Langzeitblutzuckerwerte auf als Typ-1-Diabetiker ihrer Altersklasse in den USA, England und Wales. Dies ergab eine Auswertung dreier transatlantischer pädiatrischer Diabetes-Register auf der Basis der Daten von insgesamt 54.410...

Fieber steigert den Flüssigkeitsbedarf eines Kindes

Ein fieberndes Kind braucht mehr Flüssigkeit als sonst, da der Grundumsatz erhöht ist und es über die Atmung und das Schwitzen Wasser verliert. Pro Grad Celsius (°C) über der normalen Körpertemperatur steigt der Flüssigkeitsbedarf eines Kindes grob um 10 bis 15%. Das heißt, ein fieberndes Kind mit einer durchschnittlichen Körpertemperatur...

Süßgetränke – ein wachsendes Risiko für die Kindergesundheit

Stiftung Kindergesundheit empfiehlt Wasser statt Softdrinks und süßen Säften in Kitas und Schulen Sprachlich klingen sie ja wirklich harmlos: Was kann schon an einem „Softdrinks“ gefährlich sein, wenn schon sein Name etwas sanftes, mildes verspricht? Wer denkt schon bei Begriffe, wie „Erfrischungsgetränk“ oder „Limo“ an Risiken? Doch auch wenn sie...

Erfrischungsgetränke: Selten gesundheitlich wertvoll

(aid) – Die Welt der Erfrischungsgetränke ist bunt, vielfältig und für den Verbraucher nur schwer durchschaubar. Nach den Leitsätzen für Erfrischungsgetränke des Deutschen Lebensmittelbuches können Erfrischungsgetränke außer Wasser und geschmackgebende Zutaten einen ganzen Cocktail an weiteren Zutaten enthalten – von Kohlensäure über Zuckerarten bis zu Aromen und Zusatzstoffen. Zu den...

Hohe Temperaturen: Kinder sollten genug trinken

Dunkle Urinfarbe ist Warnzeichen für zu wenig Flüssigkeitsaufnahme Insbesondere bei heißen Temperaturen und beim Sport sollten Kinder genug trinken. Wie viel Flüssigkeit ein Kind braucht, hängt u.a. von seinem Alter, dem Wetter und seiner Aktivität ab. Hat ein Kind einen dunklen, übel riechenden Urin, ist dies möglicherweise ein Warnzeichen für...

ÖKO-TEST Isotonische Getränke – Sportlerdrinks im Leistungstief

Das ÖKO-TEST-Magazin hat in der aktuellen August-Ausgabe 21 Sportlergetränke unter die Lupe genommen. Wirklich empfehlen kann das Verbrauchermagazin keines. Denn sie können die beim Sport ausgeschiedenen Stoffe im Schweiß nur teilweise ersetzen und stecken zudem randvoll mit künstlichen Süßstoffen, Aromen und überflüssigen Vitaminen.

Trinken in der Schule: Erstklässler haben viel Durst

(aid) – In der Kita stand immer eine Karaffe Wasser oder Früchtetee bereit, wenn plötzlich der große Durst kam. Die großen Kita-Kinder bedienten sich selbst und auch gegenseitig. Doch welche Trinkregeln gelten in der Schule? Im Unterricht ist Trinken meist nicht erlaubt, Trinkbrunnen sind auch eher selten, aber ein Waschbecken...

Bunt und fruchtig: Sommerliche Drinks für Kinder

(aid) – Kinder mögen es vor allem bunt und fruchtig. Mit wenigen Zutaten wie Obst, Saft und Mineralwasser lassen sich leckere Sommergetränke zubereiten. Für einen „KiBa“ zum Beispiel werden erst 100 ml Bananensaft in ein hohes Glas gegossen. Dann gibt man vorsichtig 100 ml Kirschsaft hinzu, sodass ein schönes, rot-weißes...

Im Sommer viel trinken: Wasser ist der beste Durstlöscher

(aid) – Jetzt im Sommer steigen die Temperaturen und da heißt es reichlich trinken, um ein mögliches Flüssigkeitsdefizit direkt auszugleichen. Nichts löscht den Durst so gut wie Wasser – am besten direkt aus dem Hahn. Dafür sprechen gleich mehrere Gründe: Trinkwasser steht bei uns in der Regel zu jeder Zeit...