Markiert: Trinken

Sommerbowle, Eis-Shake, Smoothie: Erfrischung für heiße Tage

Cremige Smoothies, fruchtige Bowlen und Eis-Shakes – an heißen Tagen sorgen kühle Getränke für Erfrischung. Mit wenigen Zutaten wie Obst, Saft, Milch und Joghurt lassen sich leckere Sommergetränke einfach selbst zubereiten. Urlaubsgefühle weckt ein griechischer Eiskaffee, Café Frappé. Dazu wird löslicher Kaffee in einem Longdrink-Glas kalt aufgeschäumt, mit Eiswürfeln sowie...

Benzol: Christinen Brunnen nimmt „Multivitamin Diät“ in der 1,5 Liter PET-Flasche vorsorglich vom Markt

Erfrischungsgetränke namhafter Marken enthalten den giftigen Stoff Benzol. Das haben Untersuchungen im Auftrag des Verbraucher- und Wirtschaftsmagazins “Markt” im NDR Fernsehen ergeben. Benzol kann nachweislich Krebs auslösen. Wissenschaftler und Verbraucherschützer sind alarmiert. zum Beitrag auf NDR >> Auf dem Etikett klingen die Getränke schön gesund:  “Weißtee & Birne”, “Grüntee &...

Krebserregend: Giftiges Benzol in Erfrischungsgetränken

Erfrischungsgetränke namhafter Marken enthalten den giftigen Stoff Benzol. Das haben Untersuchungen im Auftrag des Verbraucher- und Wirtschaftsmagazins „Markt“ im NDR Fernsehen ergeben. Benzol kann nachweislich Krebs auslösen. Wissenschaftler und Verbraucherschützer sind alarmiert. Auf dem Etikett klingen die Getränke schön gesund: „Weißtee & Birne“, „Grüntee & Traube“ oder „Rooibostee & Pfirsich“...

Glühwein und Fruchtpunsch: Heißer Genuss für kalte Wintertage

(aid) – In der kalten Jahreszeit sind würzige Heißgetränke wie Glühwein und Fruchtpunsch besonders beliebt. Ganz einfach lassen sich die winterlichen Köstlichkeiten selbst herstellen. Der Vorteil gegenüber trinkfertigen Produkten liegt auf der Hand: Sie können die Zutaten nach eigenem Geschmack bestimmen, und es sind keine künstlichen Aromen oder Konservierungsstoffe enthalten.

Kalorien in Getränken: Dickmacher, die nicht satt machen

Wer auf seine Figur achten möchte, sollte tunlichst die Finger von flüssigen Kalorien lassen. Sie tragen entscheidend zur täglichen Kalorienaufnahme bei, ohne satt zu machen. Nicht nur Cola und Limo, sondern auch Saft, Milchkaffee, Cappuccino, Bier und Wein sollten dabei beachtet werden. „Kalorienhaltige Getränke sind schnelle Dickmacher“, sagt Professor Volker...

Kein Verkauf zuckerhaltiger Getränke an Schulen

Der Konsum von Limonade und Co. macht auf Dauer dick. Deswegen sollte gesundes Trinkverhalten von Kindern und Jugendlichen dort gefördert werden, wo sie viel Zeit verbringen: an der Schule. diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe und die Bündnis 90/Die Grünen setzen sich daher für ein Verkaufsverbot zuckerhaltiger Getränke an Schulen ein.

Fassbrause: Alt Bewährtes neu entdeckt

(aid) – Manche Brauereien reiben sich die Hände, denn das Geschäft mit Fassbrause, einem trendigen alkoholfreiem Getränk, läuft wie am Schnürchen. Den neuen „Hype“ um diesen Trunk können die Berliner und Brandenburger nicht nachvollziehen. Für sie ist Fassbrause nichts Neues, sondern ein traditionelles, sehr beliebtes Erfrischungsgetränk, das die Menschen dort...

Kinder- und Jugendärzte: Auch bei Hitze Kinder nicht dauernuckeln lassen

Gesunde Kinder und Jugendliche regeln ihren Flüssigkeitsbedarf selber. Das gilt auch an heißen Tagen. Der junge gesunde Organismus meldet rechtzeitig, wenn er Flüssigkeitsnachschub braucht. Eltern sollten ihre Kinder nicht aus lauter Sorge vor dem Verdursten ständig zum Trinken ermahnen, rät der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ e.V.).

Zu durstiges Kind? – Wie viel und was Kleinkinder trinken sollten

Müssen Eltern sich sorgen, wenn ein dreijähriges Kind bis zu zwei Liter täglich trinkt, wo doch weniger als die Hälfte als Richtschnur gilt? In der Regel ist das kein Problem, erklärt die Kinderärztin Dr. Claudia Saadi, im Apothekenmagazin „Baby und Familie“. Ein Arzt solle aber organische Ursachen ausschließen, etwa ob...