Verschlagwortet: Rapex

Rückruf – „4 Long Lashes by OCEANIC“ zur Wimpernverlängerung

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über den Rückruf des Kosmetikproduktes „4 Long Lashes by OCEANIC“ zur Wimpernverlängerung. Grund für die Meldung ist der im Produkt enthaltene Wirkstoff bimatoprost. Aufgrund der beschriebenen Nebenwirkungen (s.unten) empfehlen wir dringend, das Produkt nicht weiter anzuwenden! Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de Die Generaldirektion Gesundheit und...

Gesundheitsgefahr – Blei in Talisman Armband „St. Christopher“ von Chrysalis

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Blei in einem Armband mit Talisman Anhänger „St. Christopher“ von Chrysalis Wir empfehlen Verbrauchern, die ein solches Armband bereits gekauft haben, dieses umgehend zu entsorgen, oder dem Handel zurückzubringen. Blei reichert sich selbst bei Aufnahme kleinster Mengen, die über einen längeren Zeitraum stetig eingenommen werden, im Körper an,...

Rapex-Meldung: Gesundheitsgefahr – Blei in Ohrstecker-Set von NewYorker

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Blei in einem Ohrstecker-Set von NewYorker.  Wir empfehlen Verbrauchern, die ein solches Set bereits gekauft haben, dieses umgehend zu entsorgen, oder dem Handel zurückzubringen. Blei reichert sich selbst bei Aufnahme kleinster Mengen, die über einen längeren Zeitraum stetig eingenommen werden, im Körper an, da es sich...

Gesundheitsgefahr – Chrom VI in Kinderschuhen von Richter

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über hohe Chrom VI Belastung in Kinderschuhen der Marke „Richter“.  Betroffen sind Mädchenschuhe mit Blumenapplikationen auf den Klettverschlüssen UPDATE vom 14.02.2017 Unternehmen kündigt Rücknahme an Verbraucher können gekaufte Schuhe dieses Modells an den jeweiligen Händler oder an Richter retournieren. Das Unternehmen hat angekündigt, entsprechende Informationen dazu auf...

Gesundheitsgefahr – Chrom VI in Kindersandalen der Marke „Bio Street“

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über hohe Chrom VI Belastung in Kindersandalen der Marke „Bio Street“. Die KIENAST Schuhhandels GmbH & Co. KG hat uns telefonisch auf Nachfrage mitgeteilt, dass Endkunden betroffene Sandalen selbstverständlich in den jeweiligen Verkaufsstellen gegen Kaufpreiserstattung zurückgeben können (möglichst mit Kassenbon) Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde?...

Verkaufsverbot: Stromschlaggefahr bei Spielekonsole Retron von Hyperkin

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Stromschlaggefahr bei der aufgeführten Spielekonsole Retron von Hyperkin. Der Meldung zufolge könnten beim Steckeradapter mangels ausreichender Isolierung stromführende Teile berührt werden Wir empfehlen dringend, vorhandene Konsolen nicht mehr zu verwenden und ggf. beim jeweiligen Händler zu reklamieren Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de...

Gesundheitsgefahr: Verbotener Weichmacher in Seifenblasenspielzeug von HEMA

Notification A12/0107/17 from Report-2017-005 has been withdrawn at the request of the notifying authority following new testing of the product which proves compliance with the relevant legal provision. Die Meldung A12 / 0107/17 vom Bericht-2017-005 wurde auf Antrag der meldenden Behörde nach einer erneuten Prüfung des Produkts zurückgezogen, die die Einhaltung der einschlägigen gesetzlichen...

Rapex-Meldung: Flammschutzmittel in „Mein liebstes Badebuch – Frosch“ von Coppenrath

Wie das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert, wurden in dem Füllmaterial des Artikels „Mein liebstes Badebuch: Quak, quak, macht der kleine Frosch“ von Coppenrath die Flammschutzmittel TCPP und TDCP in erhöhter Konzentration gefunden.  Wie uns Coppenrath auf Nachfrage mitteilte, wurden die Händler per Schreiben schon im Dezember 2016 informiert. Endkunden die das Badebuch „Quak,...

Gesundheitsgefahr – Nickel in roter Tätowierfarbe von „Eternal Ink“

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Nickelbelastung in untenstehender Tätowierfarbe von „Eternal Ink“. In dieser Tätowierfarbe „Light Red“ der Marke „Eternal Ink“ finden sich stark erhöhte Konzentrationen von Nickel. Dadurch, dass bei einer Tätowierung der Farbstoff direkten Kontakt zur Haut hat, ist das Allergene Potential sehr hoch. Schon gewußt, daß in der...

Strangulationsgefahr bei Kinderweste mit Kapuze von YOUNG VERSACE

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informierte bereits im Oktober 2016 über eine mögliche Strangulationsgefahr bei dieser Kinderweste von YOUNG VERSACE. Leider haben wir erst jetzt eine entsprechende Rückmeldung von Versace erhalten. Eltern die eine solche Weste gekauft haben, sollten diese den Kindern nicht mehr anziehen.  „Alle unsere Kunden, die die Young Versace Kinderweste...

Erhöhte Nickellässigkeit bei Spieluhr-Dose „BabyGlück“ von Coppenrath

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über erhöhte Nickellässigkeit bei dem Produkt „Spieluhr-Dose BabyGlück“ von Coppenrath – Die Spiegelburg.  Nickel ist mit der Nickeldermatitis der häufigste Auslöser für Kontaktallergien, in Deutschland sind schätzungsweise 1,9 bis 4,5 Millionen Menschen gegen Nickel sensibilisiert. Wir empfehlen, das Spielzeug nicht weiter zu verwenden und in den...

Gesundheitsgefahr – Quecksilber in LCD Wecker „Flip“ von Lexon

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Quecksilberbelastung in dem LCD Wecker „Flip“ von Lexon.  Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission veröffentlicht Informationen zu folgendem Produkt RAPEX – Wochenreport 51 [dhr] Bild(er): RAPEX – © Europäische Gemeinschaften, 1995- 2016 – Bilder anklicken...

Verbotener Weichmacher in Strandball „Tom & Jerry“ von Bestway

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über verbotene Weichmacher in der Folie eines aufblasbaren Strandball’s von Bestway. Betroffen ist in diesem Fall der Ball mit dem aufgedruckten Motiv „Tom & Jerry“. Wir empfehlen die Entsorgung vorhandener Bälle Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der...

Rückruf von Erweiterungselementen für Treppenschutzgitter Optimo von „CHILD Wood“

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über den Rückruf von zwei Erweiterungselementen für das Treppenschutzgitter Optimo der Marke „CHILD Wood“. Der Meldung zufolge entspricht der Abstand der Gitterstäbe nicht den Vorgaben der EN 1930. Auch für das Optimo Schutzgitter gab es bereits einen Rückruf > Diese Erweiterungselemente waren und sind auch...

Rückruf – Sicherheitsmängel bei Treppenschutzgitter „Elpresso“ von „CHILD Wood“

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über den Rückruf eines Treppenschutzgitters der Marke „CHILD Wood“. Der Meldung zufolge entspricht der Abstand der Gitterstäbe nicht den Vorgaben der EN 1930. Auch die Befestigungsmöglichkeiten sind unzureichend Diese Schutzgitter waren und sind auch in Deutschland erhältlich. Eltern die ein solches Treppenschutzgitter in Verwendung haben,...