Verschlagwortet: Käse

Rückruf: Plastikteile möglich – DMK ruft „GUT&GÜNSTIG Gratinkäse“ via EDEKA zurück

Die DMK Deutsches Milchkontor GmbH, kurz DMK Group, informiert über den Rückruf des Artikels „GUT&GÜNSTIG Gratinkäse würzig 46,5% Fett i. Tr.“ mit Mindesthaltbarkeitsdatum 12.10.2021 (siehe Aufdruck auf der Verpackung). Wie das Unternehmen mitteilt, können sich in betroffenen Packungen schwarze Plastikteile befinden, von denen beim Verzehr eine Gesundheitsgefahr nicht ausgeschlossen werden...

Rückruf: Ethylenoxid – Vefo ruft Vemondo „Mozzarelli“ und „Vegane Sticks“ via Lidl zurück

Die Vefo GmbH informiert über einen Warenrückruf der Produkte „Vemondo Veganer Mozzarelli, 100g” und „Vemondo Vegane Sticks Cheese-Style, 250g“. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass das in den Produkten verwendete Johannisbrotkernmehl mit Ethylenoxid belastet ist. Ethylenoxid ist ein in der EU nicht zugelassener Biozidwirkstoff und wird als...

Rückruf: Ecoli – Hersteller ruft zwei Sorten „Camembert de Normandie“ zurück

Der Hersteller Gillot SAS informiert über den Rückruf des Produkts Camembert de Normandie AOP Marie Harel au lait cru und Camembert de Normandie AOP St. Hilaire aux lait cru in der 250g Packung und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 07.08.2021 sowie der LOS- Kennzeichnung 161311. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden gesundheitsgefährdende Bakterien des...

Rückruf: Ecoli in „Bio Basilikum-Knoblauch Käse“ – Melchiorsgrund ruft in Hessen Käse via tegut zurück

Die Firma Freie Lebens-Studiengemeinschaft für soziale Hygiene e.V., Melchiorsgrund in Schwalmtal-Hopfgarten ruft den Käse „Bio Basilikum-Knoblauch Käse“ zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden Shigatoxin-bildenden E. coli (STEC) nachgewiesen. Der betroffene Käse wurde über Filialen der Lebnsmittelkette tegut in Hessen verkauft. Vom Verzehr wird dringend abgeraten! Betroffener Artikel Produkt: Bio Basilikum-Knoblauch Käse...

Rückruf: Ecoli in Käse – Honhardter Demeterhöfe ruft „Weißer Jagsttaler“ zurück

Die Honhardter Demeterhöfe GbR informiert über den Rückruf des Produktes „Weißer Jagsttaler“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 29.04.2021. Wie das Untzernehmen mitteilt, wurden im Rahmen einer Untersuchung gesundheitsschädliche verotoxinbildende Escherichia coli (VTEC) nachgewiesen. Der betroffene Käse wurde regional im Raum Ostwürttemberg angeboten. Betroffener Artikel Artikel: Käse Weißer Jagsttaler Mindesthaltbarkeitsdatum: 29.04.2021 Das MHD findet...

Rückruf: Listerien in Käse „Petit Fleur Camembert, Kreitaberti und Pfefferbert“

Die Käsegroßhandlung Paul Lerchenmüller informiert über den Rückruf der Artikel „Petit Fleur Camembert, Kreitaberti und Pfefferbert“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum zwischen dem 23.03. und 07.04.2021. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden Listerien festgestellt.  Die betroffenen Artikel wurde in Baden-Württemberg, Bayern und Hessen verkauft. Betroffener Artikel Artikel: Petit Fleur Camembert, Kreitaberti und Pfefferbert...

Rückruf: Plastikfremdkörper – Hersteller ruft geriebenen Emmentaler von Norma zurück

Die Bayernland eG informiert über den Rückruf des Artikels „Leckerrom Bayerischer Emmentaler gerieben“ im 250 g Beutel mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 02.04.2021. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich grüne Plastikfremdkörper in der Packung befinden.  Kunden werden gebeten, betroffene Produkte nicht mehr zu verzehren. Der Verkauf erfolgte über...

Aus für Werbelüge: Hochland verzichtet auf irreführende Werbung mit „Freilaufkühen“ auf Grünländer Käse

foodwatch kritisiert Versagen der Lebensmittelbehörden und legt Beschwerde bei Bayerischem Staatsministerium ein Berlin, 15. Januar 2021. Die Großkäserei Hochland wird ihren Grünländer Käse nicht mehr wie bisher mit „Freilaufkühen“ und „Grüne Seele“ bewerben. Das teilte die Verbraucherorganisation foodwatch am Freitag in Berlin mit und berief sich dabei auf eine Unterlassungserklärung des...

Rückruf: Listerien in Brie Käse verschiedener Handelsketten

Die Lactalis Deutschland GmbH ruft drei Briespitzen zurück, bei denen im Rahmen einer Routinekontrolle Listeria monocytogenes bei Proben nachgewiesen wurden. Von dem Rückruf betroffen sind die Produkte Original Französischer Brie „Roi de Trèfle“, Le Brie „Chêne d’argent“ sowie Französischer Brie „Jeden Tag“ mit untenstehenden MHD und Chargennummern. Die Produkte sind...

Rückruf: JERMI Käsewerk warnt vor Listerien in „Meine Käserei Ziegenkäserolle“ von Lidl

Der Hersteller JERMI Käsewerk GmbH ruft das Produkt „Meine Käserei Ziegenkäserolle, 100g“ mit den o.g. Mindesthaltbarkeitsdaten, Losnummern und Identitätskennzeichen zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden in dem betroffenen Produkt Listerien (Listeria monocytogenes) nachgewiesen. Das betroffene Produkt  wurde bei Lidl Deutschland in allen Bundesländern mit Ausnahme von Mecklenburg-Vorpommern verkauft. Kunden sollen...

Rückruf: Hartplastikteilchen – DMK Group ruft „MILRAM Kümmelkäse“ via real zurück

Die DMK Deutsches Milchkontor GmbH, kurz DMK Group, informiert über den Rückruf des Artikels „MILRAM Kümmelkäse“ Scheiben 45% 150g mit Mindesthaltbarkeitsdatum 16.12.2020 (siehe Aufdruck auf der Verpackung). Wie das Unternehmen mitteilt, können sich in der betroffenen Charge im Einzelfall kleine Hartplastikteilchen befinden, von denen beim Verzehr eine Gesundheitsgefahr nicht ausgeschlossen...

Rückruf: Rhöner Hofkäserei ruft Rohmilch Schnittkäse „Vier Jahreszeiten Italien“ wegen Salmonellen zurück

Die Rhöner Hofkäserei informiert über den Rückruf des Rohmilch Schnittkäse „Vier Jahreszeiten Italien“ mit der Chargennummer 25-20. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen der Eigenkontrolle Salmonellen nachgewiesen. Der Käse wurde in Lebensmittelgeschäften in Hessen und Bayern verkauft. Betroffener Artikel Artikel: Käse Vier Jahreszeiten Italien Gewicht: 180g Charge Nr.: 25-20...

Rückruf: Kunststofffremdkörper in „Milbona Gouda jung gerieben“ via Lidl möglich

Der niederländische Hersteller A-ware Packaging B.V. informiert über einen Warenrückruf des Produktes „Milbona Gouda jung gerieben, mindestens 4 Wochen gereift, 250g“. Das betroffene Produkt wurde bei Lidl Deutschland in Schleswig-Holstein verkauft. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt blaue Kunststofffremdkörper enthalten sind. Aufgrund der...

Rückruf: Folienpartikel – DMK ruft geriebenen Penny Gouda 48% Fett zurück

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutz ruft die DMK Deutsches Milchkontor GmbH, kurz DMK Group, Penny Gouda 48% Fett i. Tr., gerieben, würzig mild 200g mit Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 23.09.2020 und Identitäts- und Genusstauglichkeitskennzeichen DE NI 086 EG (siehe Aufdruck auf der Verpackung) zurück. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich im...

Rückruf: Listerien – Hamberger Großmarkt GmbH ruft Bio Almbauernkäse zurück

Die Hamberger Großmarkt GmbH informiert über den Rückruf des Artikels Bio Almbauernkäse 15% Fett i. Tr. unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Käse mit Listerien (Listeria monocytogenes) kontaminiert ist. Aufgrund dieses Gesundheitsrisikos sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und die betroffenen Produkte nicht...