Markiert: Käse

Rückruf: Listerien – Hersteller ruft Kräuter- Pfefferbrie und Damse Mokke zurück

Update 03.07.19 –  Eineinhalb Wochen nach der Erstmeldung der belgischen Behörden, warnen nun auch deutsche Behörden vor gefährlichem Damse Mokke Käse. Außerdem wurde der Kräuterbrie um eine Chargennummer erweitert Die DAMSE KAASMAKERIJ ruft Kräuterbrie und Pfefferbrie mit verschiedenen Haltbarkeitsdaten zurück. Als Grund für den Rückruf wird eine Kontamination mit Listerien...

Rückruf: E.Coli – Hersteller LINCET ruft Chaource Käse zurück

Aufgrund einer möglichen Kontamination mit Shigatoxin bildenenden (STEC) Escherichia coli ruft der Hersteller „LINCET“ Chaource Käse der Handelsmarken Tradition Emotion, Cremier, Tradition zurück. Der Käse wurde auch in Deutschland als Selbstbedienungsware und im Thekeverkauf angeboten. Achtung: Der betroffene Käse wurde auch über Bedientheken verkauft. Käufer wissen in diesem Moment weder eine...

Rückruf: Gesundheitsgefahr – Ecoli in Schafskäse mit schwarzem Pfeffer

Aufgrund einer Kontamination mit Escherichia coli O26 : H11 ruft die Francia Mozzarella GmbH mit Sitz in Berlin, Schafskäse mit schwarzem Pfeffer – ‚Formaggio primo sale al pepe nero Nebrodi Formaggi s.r.l.‘ zurück. Grund für den Rückruf ist der Nachweis von Shigatoxin-bildenden Escherichia coli. Einer Meldung des Europäischen Schnellwarnsystems für...

Rückruf: E.Coli – Hersteller ruft Saint Marcellin und Saint Félicien Käse „Xavier David“ zurück

Aufgrund einer möglichen Kontamination mit Escherichia coli O26 : H11 ruft der Hersteller „Société Fromagère ALPINE“ Saint Marcellin und Saint Félicien Käse der Handelsmarke Xavier David, Tradition du Bon Fromage, Alpine zurück. Der Käse wurde auch nach Deutschland geliefert. Achtung: Der betroffene Käse wurde auch über Bedientheken verkauft. Käufer wissen...

Öffentliche Warnung: Listerien – Riesiger Rückruf von vielen französischen Käse

Das europäische Schnellwarnsystem für Lebensmittel und Futtermittel (Rapid Alert System for Food and Feed, RASFF) warnte bereits vor einigen Tagen. Jetzt haben die französischen Gesundheitsbehörden einen umfangreichen Rückruf französischer Weichkäsesorten der Société Fromagère de la Brie veröffentlicht.  Die unten aufgeführten Käse sind nicht zum Verzehr geeignet!  Der Käse wurde auch nach Deutschland geliefert....

Rückruf: Listerien – Vallée Verte ruft Käse Marquise de Siméon“ zurück

Die Vallée Verte Handelsgesellschaft informiert über den Rückruf des Käseproduktes „Marquise de Siméon“ des Herstellers Fromagère de la Brie. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei Kontrollen ein erhöhter Gehalt von Listerien (Listeria Monacytogenes) festgestellt. Es besteht Gesundheitsgefährdung. Betroffen sind die Chargen ab dem MHD 18.02.2019 Das Produkt ist nicht zum...

Rückruf: Listerien – Hersteller ruft Käse „l’Explorateur 250g 75% F.i.T.“ zurück

Der Hersteller Fromagère de la Brie ruft aufgrund möglicher enthaltener Listerien den Käse mit der Bezeichnung „l’Explorateur 250g 75% F.i.T.“ zurück. Betroffen sind die Produkte mit Mindesthaltbarkeitsdatum 18.04.2019, 25.04.2019 und 09.05.2019. Vom Verzehr der Produkte mit den angeführten Mindesthaltbarkeitsdaten wird abgeraten, um mögliche Gesundheitsrisiken auszuschließen. Betroffener Artikel Produkt: Käse „l’Explorateur...

Rückruf: Fremdkörper – PENNY ruft Käse „SAN FABIO Grana Padano“ zurück

Die PENNY Markt GmbH informiert über den Rückruf des Käse „SAN FABIO Grana Padano“ (gerieben, 150g). Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Packungen Fremdkörper (kleine weiße Kunststoffteile bzw. Holzsplitter) befinden können. Vom Verzehr des betroffenen Produkts wird dringend abgeraten. Betroffener Artikel Artikel: SAN FABIO...

Rückruf: Erneut E-coli in französischen Weichkäse „Anselin Neufchatel AOP“

Ruwisch & Zuck Die Käsespezialisten GmbH & Co. KG ruft erneut französischen Weichkäse aus Rohmilch der Bezeichnung „Anselin Neufchatel AOP“ zurück, nachdem in dem Käse Shiga-Toxin bildende E.coli (STEC, syn. VTEC) nachgewiesen wurden. Erst Anfang März wurde bereits ein MHD des Käses zurückgerufen Verbraucher die den betroffenen Käse mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.03.2019...

Rückruf: Ecoli – Lidl ruft „Morbier AOP“ Käse des Herstellers SA Perrin Vermot zurück

Lidl Deutschland informiert über den Rückruf des Käse „Morbier AOP mit Rohmilch hergestellt, 250g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17.03.2019, der Losnummer 042 und dem Identitätskennzeichen FR 25-155-001 CE des französischen Herstellers SA Perrin Vermot. Wie das Unternehmen mittelt, wurden in einer Untersuchung in dem betroffenen Produkt Shiga-Toxin bildende E.coli nachgewiesen. Aufgrund dieses...