Verschlagwortet: Formaldehyd

Holzspielzeug im Test: Jedes zweite Spielzeug im Test birgt Risiken

Ob Bausteine, Puzzle oder Fahrzeuge: Jedes zweite Holzspielzeug im Test enthält gefährliche Stoffe oder es lösen sich Kleinteile, die Kinder leicht verschlucken können. Doch es gibt auch Spielzeug, das man bedenkenlos zu Weihnachten verschenken kann. Die Stiftung Warentest hat 30 Holzspielzeuge für Kinder unter drei Jahren geprüft und von „gut“...

Gesundheitsgefahr: Formaldehyd in Haarbehandlungsmittel G.Hair von INOAR professional

In diesem Haarbehandlungsmittel G.Hair, Formula Original Alema wurde Formaldehyd nachgewiesen. Die niederländischen Behörden haben daraufhin das europäische Schnellwarnsystem Rapex informiert. Erhältlich ist das produkt aber auch für deutsche Verbraucher über den Onlinehandel gewesen Lesen Sie auch: Warnung vor Haarglättungsmittel mit verbotenem Formaldehyd In der EU ist Formaldehyd für die Anwendung in Haarglättungsmitteln nicht...

ÖKO-TEST Shampoos – Mehrheitlich gut

Die neue Analyse von ÖKO-TEST zeigt: Die Mehrheit der untersuchten Shampoos für normales Haar kommt ohne viel Chemie oder allergieauslösende Düfte aus, doch es gibt immer noch Hersteller, die Schadstoffe wie bedenkliche Konservierungsmittel oder hormonell wirksame Lichtschutzfilter einsetzen.

ÖKO-TEST Tattoofarben – Verbotene Stoffe unter der Haut

Seit Jahren schlagen deutsche und EU-Behörden Alarm, weil in Tattoofarben krebserregende und verbotene Stoffe stecken. Doch getan hat sich seither nicht viel, wie ÖKO-TEST zeigt. Knapp die Hälfte der getesteten Produkte ist laut Laboranalyse nach wie vor randvoll mit gesundheitsschädigenden Substanzen. Fünf farbige und zwei schwarze Farben hätten sogar überhaupt...

ÖKO-TEST Apothekenkosmetik – Hoher Preis statt hoher Qualität

Das Image von Apothekenkosmetik ist häufig besser als der Inhalt. Darauf zeigt eine Untersuchung des ÖKO-TEST-Magazins von Gesichtscremes, Körperlotionen und Waschgelen.In vielen Produkten fanden die Labore problematische oder bedenkliche Inhaltsstoffe. Wer empfindliche Haut hat, wählt Kosmetikprodukte vor allem nach ihrer Verträglichkeit aus.

Melamin: Bunte Kochlöffel und Pfannenwender geben Schadstoffe ab

Farbige und weiße Kochutensilien bestehen meist aus dem Kunststoff Melamin. Dieser harte, glatte Kunststoff wird aus den Grundstoffen Melamin und Formaldehyd hergestellt. Da diese Bestandteile beim Erhitzen in Lebensmittel übergehen und die Gesundheit schädigen können, sind europaweit Grenzwerte festgelegt. Beim Formaldehyd liegt dieser bei 15 mg pro kg Lebensmittel. Für...

Rückruf: Trafic ruft 5-teiliges Melamin Kochlöffelset wegen erhöhter Formaldehydwerte zurück

Das belgische Handelsunternehmen TRAFIC ruft aktuell ein 5-teiliges Melamin Kochlöffelset zurück. Grund für den Rückruf sind zu hohe Formaldehydwerte. Betroffen von diesem Rückruf ist das Produkt mit der Referenznummer 259716 der Marke METALTEX, welches im Zeitraum von März 2011 bis Mai 2012 über die Filialen des Unternehmens in Frankreich, Belgien...

ÖKO-TEST Wimperntusche – Verbotene krebserregende Stoffe auf den Wimpern

Nitrosamine gehören zu den stärksten bekannten krebserregenden Stoffen. Sie sind deshalb auch verboten. Dennoch stecken sie in manchen Wimperntuschen, wie das Frankfurter Verbrauchermagazin ÖKO-TEST in einem aktuellen Test herausgefunden hat. In zwei Produkten fand das Labor sogar mehr als 20 Mikrogramm, weshalb diese nicht verkehrsfähig sind und aus den Verkaufsregalen...

Rückruf: Villeroy & Boch ruft Soßenkellen mit erhöhten Formaldehydwerten zurück

Villeroy & Boch ruft Suppen- und Soßenkellen aus Melamin der Serie Flow zurück. Grund sind erhöhte Formaldehydwerte.   Aktuelle Produkttests der Suppen- und Soßenkellen Flow haben erhöhte Formaldehydwerte ergeben. Villeroy & Boch hat sich daher vorsorglich zu einem sofortigen Verkaufsstop und Rückruf dieser Produkte entschlossen.