Verschlagwortet: Erkältung

Hustenerkrankungen bei Kindern – Honig ist ein wirksames Hausmittel

Die meisten Hustenerkrankungen bei Kindern sind viral bedingt, deshalb sind Antibiotika wenig effektiv. Honig ist ein wirksames und zugleich nebenwirkungsfreies Mittel bei Infektionen der oberen Atemwege – insbesondere bei Kindern, bestätigt nun eine aktuelle Überblicksarbeit. „Honig kann die Hustenbeschwerden und häufigkeit lindern. Warme Getränke und viel Flüssigkeit helfen, den Husten...

Richtig Hände waschen im Winter: Schutz vor Infektionen

Wer einmal genauer darauf achtet, wird feststellen, dass wir am Tag unterschiedlichste Dinge anfassen, oder gar in die Hand nehmen. Jeder Mensch hat, bedingt durch die Sachen, mit denen er tagtäglich umgeht, zahllose Bakterien und Keime an den Fingern, die über Türgriffe, Einkaufswagen und ähnliches an andere weitergegeben werden. Gerade...

Erkältung: Rezeptfreie Medikamente nicht unbedingt für Kinder geeignet

Nicht alle rezeptfreien Medikamente gegen Erkältung sind auch für Kinder geeignet. Insbesondere bei Kindern unter sechs Jahren sollten sich Eltern von ihrem Kinder- und Jugendarzt beraten lassen. Oft sind die Nebenwirkungen für Kinder bei diesen Mitteln schwerer als der Nutzen. „Rezeptfreie Erkältungsmittel für Erwachsene enthalten in vielen Fällen Kombinationen von Wirkstoffen oder...

Die Nase läuft und läuft und läuft: Was Sie tun können

Warum läuft die Nase, wenn es draußen kalt ist? Hier erfahren Sie Ursachen für das Phänomen und hilfreiche Tipps, wie Sie eine laufende Nase stoppen Eigentlich wollten Sie ja mit den Kindern Schlittschuhlaufen gehen – stattdessen läuft aber bei Ihrem Sohn oder Ihrer Tochter ständig die Nase. Am besten Sie...

Kindergesundheit: Tipps zum Arztbesuch während der Grippe- und Erkältungszeit

Arztbesuch während der Grippe- und Erkältungszeit: Kinder sollten eigene Bücher und Spielsachen mitnehmen Spielsachen und Bücher in den Praxisräumen werden zwar regelmäßig gereinigt, aber insbesondere während der Erkältungs- und Grippezeit sollten Eltern eigene Bücher und Spielsachen mitnehmen, um das Ansteckungsrisiko zu verringern. „Vermeiden Sie, dass Kinder und sie selbst, unterwegs...

Erkältungssymptome am besten gezielt behandeln

Komplexpräparate sind kein Allheilmittel Wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen fallen, beginnt wieder die Erkältungszeit. Die Nase ist zu, das Atmen fällt schwer, Kopf und Hals schmerzen. Was ist einfacher als der Griff zu freiverkäuflichen Arzneien? Was bei Komplexmitteln bedacht werden muss, warum eine gezielte Behandlung einzelner Symptome...

Infektionskrankheiten – Was man sich ersparen kann

(dgk) Vieles im Leben ist schicksalshaft, man kann es nicht verhindern. So ist es auch mit den lästigen Erkältungskrankheiten, die uns jetzt gerade in der kalten Jahreszeit heimsuchen. Jeder hofft, dass er ohne dicke Erkältung über den Winter kommt. Es gibt aber einige Erkrankungen, bei denen Abwarten und Teetrinken die...

RSV-Infektion ähnelt Erkältung, ist aber wesentlich gefährlicher für Babys

Eine Infektion mit dem Respiratorischen Synzytial-Virus (RSV) ähnelt zu Beginn einer Erkältung, kann aber insbesondere bei Säuglingen zu Komplikationen wie einer Lungenenzündung führen. Hustet oder niest ein kleines Kind und leidet zudem unter einer laufenden Nase, kann sich dahinter eine harmlose Erkältung verbergen, aber auch eine RSV-Infektion (Abkürzung von Respiratorische...

ÖKO-TEST Mittel für die Abwehrkräfte – Das Geld können sie sich sparen

In der Werbung versprechen Pharmafirmen, dass Immunstimulanzien die körpereigenen Abwehrkräfte stählen und vor grippalen Infekten schützen. Doch die wissenschaftliche Beweislage für diese Wirkversprechen ist äußerst dünn. Darauf macht das Verbrauchermagazin ÖKO-TEST in der aktuellen Novemberausgabe aufmerksam. Es hilft auch nicht, dass die Anbieter in ihre Mittel frei nach dem Motto...

15. Oktober ist Welthändewaschtag – Händewaschen schützt vor Ansteckung

Regelmäßiges und gründliches Händewaschen mit Seife schützt vor Ansteckung. In der aktuellen bundesweiten Repräsentativbefragung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zum Infektionsschutz gaben mit 87 Prozent zwar viele, jedoch nicht alle der Befragten an, sich nach Möglichkeit die Hände immer mit Seife oder Waschlotion zu waschen. Aber nur 38 Prozent...

Für Kinder ungeeignet – Bei kombinierten Erkältungspräparaten ist Vorsicht geboten

Erwischt den Nachwuchs eine Sommergrippe, sollten Eltern ihren Kindern von sich aus keine kombinierten Erkältungspräparate geben. Sie sind für Kinder oft grundsätzlich nicht geeignet“, betont Cornelia Braun, Vorstandsmitglied im hessischen Apothekerverband, im Apothekenmagazin Baby und Familie“. Daher dürfen sie keinesfalls ohne Rücksprache mit Arzt oder Apotheker dem Kind gegeben werden.“...

Allergien und Erkältungen können ähnliche Anzeichen haben

Allergien und Erkältungen lassen sich manchmal schwer voneinander unterscheiden. Doch einige Merkmale können helfen, die Ursache für eine laufende Nase, tränende Augen und einen kratzenden Hals einzugrenzen. Gewissheit kann ein Besuch beim Kinder- und Jugendarzt schaffen. „Erkältungen beginnen in der Regel langsam, sie können jederzeit auftreten, häufen sich aber in...

Kindergesundheit: Hustenmittel für Kinder

Kodeinhaltige Hustenmedikamente dürfen neuerdings für Kinder bis zwölf Jahre nicht mehr als Hustenstiller verschrieben werden. Und auch für ältere Kinder und Jugendliche sollten sie tabu sein. Kodein gehört zur Morphin-Gruppe. Es dämpft zwar den Hustenreiz, kann aber zu lebensbedrohlichen unerwünschten Wirkungen führen. Doch wie gut helfen die üblichen kodeinfreien Hustenmittel...

Kindergesundheit: Erkältungszeit – Inhalieren kann helfen

Besonders zu Beginn und im Winter kommt es zu häufigen Erkältungen mit oder ohne Bronchitis, Nasennebenhöhlenentzündung, Pseudo-Krupp. Denn im Winterhalbjahr halten wir uns viel häufiger in geschlossenen Räumen auf und haben somit auch engeren Kontakt zu einer Vielzahl von Personen. Dann haben Krankheitserreger es leicht, sich über Schmier- und Tröpfcheninfektion...