Markiert: Bisphenol A

Bisphenol A: EU verschärft Grenzwerte für Lebensmittelkontaktmaterialien

Bisphenol A, kurz BPA, kommt in vielen Kunststoffprodukten vor und steht im Verdacht, gesundheitsschädlich zu sein. Nun hat die Europäische Kommission eine neue Verordnung veröffentlicht, die die Beschränkungen für die Verwendung von BPA in Materialien, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen, erheblich verschärft. Sie senkt die regulatorische Grenze („specific migration...

Rückruf: Belgische Behörde warnt vor Bisphenol A in Babylöffeln von Nuby

Während einer Kontrolle, die von der belgischen Föderalagentur für die Sicherheit der Nahrungsmittelkette (FASNK – AFSCA) als Teil eines Kontrollplans durchgeführt wurde, wurde Bisphenol A in Babylöffeln von Nuby festgestellt. Betroffen sind die „Nuby hot safe Löffel 6m+“ der Firma New Valmar. Produkte dieses Herstellers werden auch in Deutschland verkauft....

NRW: Kita-Kinder auf Schadstoff-Belastungen untersucht

Schadstoff-Belastungen bei Kindern müssen reduziert werden Umwelt- und Verbraucherschutzministerium untersucht Kita-Kinder auf Schadstoffe. Untersuchungsdurchgang aus 2014/15 abgeschlossen Das Umweltministerium hat bei seinen langfristig angelegten Untersuchungen von Schadstoffbelastungen bei Kindern zwei Weichmacher nachgewiesen, die in der EU seit 2007 in Spielzeugen verboten sind. Bei zwei der untersuchten Phthalat-Weichmacher wurde das Vorsorge-Bewertungskriterium...

Hormongift Bisphenol A – BUND fordert Hersteller von Thermopapieren zum Rückruf belasteter Produkte auf

Düsseldorf/Berlin: Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat die Hersteller von Thermopapieren zum Rückruf Bisphenol-haltiger Produkte und zum freiwilligen Ersatz der riskanten Chemikalie aufgefordert. Die u.a. von den deutschen Firmen Koehler-Group und Kanzan, aber auch von der japanischen Mitsubishi-Konzerngruppe hergestellten Spezialpapiere für Kassenbons, Eintritts- und Fahrkarten, Kofferetiketten oder...

Baby-Beißringe: nach Bisphenol A und Phthalate … jetzt Parabene

Wer möchte nicht Babys und Kinder, unser wertvollstes Gut für die Zukunft, schützen? Doch kaum ein Tag vergeht ohne Meldungen über Besorgnis erregende, gesundheitsschädliche Chemikalien in Produkten, die für Kinder gedacht sind und von diesen zum Beispiel in den Mund genommen werden? Jetzt nun also ist es die Nachricht, dass...

Untersuchung: Hohe Mengen an Bisphenol F (BPF) in Senf

Untersuchung: CVUA Stuttgart findet hohe Mengen an Bisphenol F (BPF) in Senf. Bisphenol F (BPF) kommt, wie auch Bisphenol A (BPA) in Kunststoffen zur Anwendung. BPF wird als toxisch eingestuft und gilt wie schon BPA als hormonaktiv. Eine Laborstudie des Schweizer Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) kam zu dem...

Verbraucherschutzminister Remmel (NRW): Bisphenol A ist eine unsichtbare, krankmachende Gefahr im Alltag

NRW fordert auf Verbraucherschutzministerkonferenz Verbot von hormonähnlichem Stoff in Lebensmittelkontaktmaterialien Nordrhein-Westfalen fordert die Bundesregierung auf, Bisphenol A (BPA) für die Herstellung von Materialien, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen, zu verbieten. Das soll nicht nur für Verpackungsmaterialien von Lebensmitteln gelten, sondern auch für Trinkbecher und Brotdosen aus Plastik. Auf der...

Lebensmittelverpackungen: Schön verpackt – um welchen Preis?

Kunststoffe sind ein häufig verwendetes Material für Lebensmittelverpackungen. Sie geraten aber immer wieder in die Kritik, weil unerwünschte und möglicherweise gesundheitsgefährdende Bestandteile in die Lebensmittel übergehen können. Die  Verbraucherzentralen und die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz informieren mit einem neuen Videoclip aus der Reihe „Verbraucherschutz in 100 Sekunden“  über mögliche Risiken und...

Bisphenol A : Tolerierbare Aufnahme drastisch reduziert

(aid) – Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) unterstützt die Einschätzung der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) zu Bisphenol A (BPA). Diese hatte im Januar 2015 ein neues Gutachten zur Bewertung der gesundheitlichen Risiken in Lebensmitteln und aus anderen Expositionsquellen veröffentlicht. BPA stelle bei der derzeitigen Verbraucherexposition für keine Altersgruppe ein...