Beliebte Geschenke zur Taufe: Ideen für Gäste, Taufpaten und Familie

Der Taufgottesdienst ist für viele Familien ein wichtiger Schritt, um das Neugeborene offiziell in der Welt – vielmehr aber in der eigenen Glaubensgemeinschaft zu begrüßen. Eine Taufe ist daher mit verschiedenen Planungsschritten und Organisation verbunden. Neben Kirche und Pfarrer haben Eltern auch die Aufgabe, einen oder mehrere Paten für das Kind zu benennen. Das ist eine sehr wichtige Entscheidung, die nicht halbherzig getroffen werden sollte. Immerhin sind die Paten ein großer Bestandteil im Leben der kleinen Familienmitglieder. Wichtig dabei ist, dass die ausgesuchten Freunde, Bekannten oder Familienmitglieder Teil der Kirchengemeinde sind. In der Regel bekommen die Täuflinge anlässlich dieses ersten großen Ereignisses im jungen Leben sogenannte Taufgeschenke von den geladenen Gästen, aber insbesondere auch von den Taufpaten. Darüber hinaus erhalten die Eltern auch die ein oder andere Aufmerksamkeit. Daher sollten sich die Gäste einer Taufe im folgenden Artikel über beliebte Geschenke zur Taufe informieren, um das Neugeborene gebührend willkommen zu heißen.

Ein Fest für die ganze Familie, um den Nachwuchs in der eigenen Kirchengemeinde willkommen zu heißen: Die Taufe ist für viele Eltern ein wichtiger Ritus.

Ein Fest für die ganze Familie, um den Nachwuchs in der eigenen Kirchengemeinde willkommen zu heißen: Die Taufe ist für viele Eltern ein wichtiger Ritus.

Allgemeiner Geschenktipp für Gäste: Geldgeschenke zur Taufe für das Neugeborene und die Eltern

Wenn es ein Geschenk gibt, das junge Eltern in jedem Fall mit Freude annehmen, dann sind es Geldgeschenke. Denn neben der fehlenden Zeit und dem Mangel an Schlaf, verändert sich auch in finanzieller Hinsicht einiges im Leben der frisch gebackenen Mamas und Papas. Daher ist es – genau wie bei der Geburt – eine gute Idee, den Eltern selbstgebastelte finanzielle Aufmerksamkeiten zur Taufe zukommen zu lassen. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, um dabei kreativ zu werden und nicht nur einen Umschlag mit ein paar Scheinen zu übergeben. Beliebte Geldgeschenke sind beispielsweise:

  • Kinderschuhe oder Kindersöckchen aus Euroscheinen

  • Ein Bilderrahmen mit Datum der Taufe, Name des Täuflings und hübsch arrangierten Scheinen oder Münzen in Herzform

  • Eine Truhe, die als Spardose für später dient und mit Extras wie Schnuller, Schleifchen und Glückwünschen verziert ist

Ganz kreative – und geduldige – Taufgäste können aus Euroscheinen und Münzen einen Kinderwagen basteln und diesen auf einem Untergrund mit Unterschriften aller Beteiligten dieses Geschenks befestigen. Beliebt ist auch das Anlegen eines Sparkontos für die Zukunft. Hier kann dann regelmäßig ein kleiner Betrag überwiesen werden, welcher dann beispielsweise zum 18. Geburtstag freigegeben wird. Passend zur finanziellen Unterstützung des Führerscheins oder Ähnlichem.

Geschenkideen für die Taufpaten mit Symbolcharakter

Klassiker unter den Taufgeschenken: Die Taufkerze ist die richtige Wahl für Paten, um ein symbolisches Geschenk zu machen.

Klassiker unter den Taufgeschenken: Die Taufkerze ist die richtige Wahl für Paten, um ein symbolisches Geschenk zu machen.

Wer als Taufpate für die Taufe auserwählt wurde, überlegt sich in der Regel ein persönlicheres Geschenk für das zukünftige Patenkind. Eine beliebte Geschenkidee ist die Taufkerze, die individuell gestaltbar ist. Name, Taufdatum, Motive, Farben und Größe sind ganz nach Bedarf anpassbar. Wichtig ist dabei, dass die Taufkerze eine besondere Bedeutung hat. Sie begleitet den Täufling und spendiert ihm in jeder noch so dunklen Stunde ein helles Licht. Ein Symbol für die Bedeutung der Taufpaten, da diese in der Regel zum wichtigen Bestandteil im Leben des Täuflings werden. Bei der Taufe wird die Kerze symbolisch entzündet, um das Patenamt zu bekräftigen. Letzteres ist vor allem bei einer katholischen Taufe ein wichtiger Teil der Zeremonie. Elemente, die oft auf einer Taufkerze zu finden sind, sind beispielsweise die weiße Taube als Symbol für den heiligen Geist, die Sonne als Lebens- und Lichtquelle, ein Schiff, welches immer ein sicheres Zuhause im Hafen Gottes hat und ein Anker, der Halt im Leben spenden soll. Taufpaten, die nicht nur die Kerze verschenken und sich Inspiration holen möchten, finden online facettenreiche Geschenkideen.

Erinnerungswürdige Inspirationen für die Familie

Babys erster Schmuck: Ob Kreuzkette, ein Modell mit Engel-Anhänger oder ein hübsches Taufarmband mit Namenselementen, Familienmitglieder treffen hiermit die richtige Wahl.

Babys erster Schmuck: Ob Kreuzkette, ein Modell mit Engel-Anhänger oder ein hübsches Taufarmband mit Namenselementen, Familienmitglieder treffen hiermit die richtige Wahl.

Bei einer Taufe sind viele Familienmitglieder anwesend. Von Oma und Opa über Tanten und Onkel bis hin zu Cousinen, Cousins und weiteren Verwandten, sie alle zelebrieren gemeinsam die Ankunft des neuen Familienmitglieds. Geschenke von der Familie besitzen normalerweise einen hohen Erinnerungswert oder haben einen praktischen Nutzen. Sehr beliebt ist beispielsweise Schmuck. Eine hübsche, filigrane Kette mit Anhänger ist eine gute Wahl. Ob Kreuz-, Engel- oder dezenter Anhänger, ganz klassisch wird bei jedem dieser Elemente in der Regel der Name des Kindes und das Taufdatum oder das Geburtsdatum eingraviert. Ein wunderschönes Geschenk mit bleibendem Wert. Des Weiteren sind hier auch Taufarmbänder sehr beliebt. Diese bestehen meist aus kleinen Perlen und besitzen mittig Namenselemente. Wenn der Täufling älter wird, sind diese Armbänder zu klein, aber als Erinnerung können sie für die Ewigkeit aufbewahrt werden. Praktische Geschenke sind beispielsweise Decken mit eingesticktem Namen oder auch andere Gegenstände, die die Eltern noch brauchen. Kinderwagen, Taufkleid oder das erste Kinderbesteck mit Namen sind zweckmäßige und gleichzeitig wertvolle Taufgeschenke für das Neugeborene.

Tipp: Wer ein ganz besonderes Geschenk zur Taufe sucht, hat heutzutage die Möglichkeit, beispielsweise einen Stern nach dem neuen Familienmitglied zu benennen oder sogar ein Stück vom Mond zu erwerben.

Nach der Taufe: Danksagungen für die Taufgeschenke nicht vergessen

Neben der Organisation der Taufe und der anschließenden Festivität, die meist im eigenen Zuhause oder in einem Restaurant stattfindet, haben Eltern eine weitere Aufgabe. Diese kommt in der Regel jedoch erst nach dieser besonderen Veranstaltung auf die Mamas und Papas zu. Wenn alle Taufgeschenke ausgepackt und gesichtet sind, gilt es eine Liste mit Namen anzulegen und zu notieren, wer was verschenkt hat. Anschließend sollten Dankeskarten angefertigt und verschickt werden. Um diese Karten möglichst schnell an einen großen Kreis zu verschicken, empfiehlt es sich, auf Online-Angebote zurückzugreifen. Es ist möglich, die Danksagungen individuell zu gestalten und sogar mit einem schönen Foto von der Taufe zu versehen – eventuell ein Bild mit den Taufpaten oder ein Gruppenfoto von der anschließenden Feier. Ein schöner Text rundet das Ganze gelungen ab und drückt die Dankbarkeiten für das Kommen sowie die Taufgeschenke aus.

Tipp: Eltern, die noch ungeklärte Fragen zur Taufe haben, finden hier Antworten bei Unklarheiten. Beispielsweise mögliche Gründe für eine Kindertaufe, benötigte Unterlagen oder auch wichtige Informationen zur Patenschaft.

Bild/er: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Das könnte Dich auch interessieren...