Allergiegefahr: Erhöhte Nickelwerte in Ohrringen von TEDi

2015-w24_18136-1fBei diesen Ohrringen von TEDi wurden bei Analysen erhöhte Nickelwerte festgestellt. Wir empfehlen, die Ohrringe nicht weiter zu verwenden.

Nickel ist mit der Nickeldermatitis der häufigste Auslöser für Kontaktallergien: in Deutschland sind schätzungsweise 1,9 bis 4,5 Millionen Menschen gegen Nickel sensibilisiert

ampel-greenAuf Nachfrage hat uns TEDi informiert, dass selbstverständlich bereits gekaufte Ohrringe gegen Kaufpreiserstattung in jeder TEDi Filiale zurückgenommen werden.

Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission veröffentlicht Informationen zu folgendem Produkt

RAPEX – Wochenreport 24 vom 19.06.2015

[dhr]

Bild(er): RAPEX – © Europäische Gemeinschaften, 1995- 2015 – Bilder anklicken für Detailansicht

pdf Meldung im Original
Rapex Nummer: 12 A12 / 0761/15
Meldendes Land: Deutschland
Herkunftsland: China
Kategorie: Schmuck
OECD Portal Kategorie: 64000000
Produkt: Ohrringe
Marke: TEDI
Name: unbekannt
Beschreibung: Paar goldfarbene Ohrringe,aus Metall, mit schwarzen und farblosen dekorativen Steinen, Verkauft auf Kartonblister
Typ / Artikel-Nr.: 7517300
Barcode: 75173001751000000200
GTIN / EAN-Nummer: unbekannt
Art der Gefährdung: Chemisch / Nickel
  Die Ohrringe setzen eine übermäßige Menge an Nickel (Messwert: 0,558 ug / cm² / Woche) frei. Nickel ist ein starker Sensibilisator und es können allergische Reaktionen auiftreten, wenn der Artikel unmittelbar und länger mit der Haut in Kontakt kommt
Art des Rückrufs / der Warnung: Freiwillige Maßnahmen: Rücknahme des Produkts vom Markt
Vorfälle: unbekannt
Entspricht nicht : der REACH-Verordnung

Bild(er): RAPEX – © Europäische Gemeinschaften, 1995- 2015

Lizenznummer: LP-028-DE

Wöchentliche Übersichten der RAPEX-Meldungen, kostenlos in englischer Sprache veröffentlicht auf http://ec.europa.eu/rapex, © Europäische Union, 2005 – 2015

Die in dieser wöchentlichen Übersicht veröffentlichten Informationen wurden von den offiziellen Kontaktstellen der EU- und EFTA-EWR-Mitgliedstaaten mitgeteilt. Gemäβ Anhang II Ziffer 10 der Richtlinie über allgemeine Produktsicherheit (2001/95/EG), ist der meldende Mitgliedstaat für die Informationen verantwortlich. 

Die Kommission übernimmt keine Verantwortung für die Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Deutsche Übersetzung mit Lizenz der Europäischen Kommission: © CleanKids-Magazin, 2009 – 2015 – Die Verantwortung für die Übersetzung liegt ausschließlich bei CleanKids-Magazin

Im Zweifelsfall gilt immer die Fassung des Originaldokuments!

Verbraucherinformation könnte besser sein
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

Weitere Artikel zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...