Kindergesundheit: Auf den Kopf gestürzt

Je jünger Kinder sind, umso häufiger ziehen sie sich bei Stürzen Kopfverletzungen zu. Meist geht es glimpflich ab, von den jährlich etwa 70000 Schädel-Hirn-Traumen bei Kindern enden nur 350 tödlich.

kinderkopfschmerz

Zeichen, bei denn Eltern aufmerksam werden sollten, sind Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und vor allem eine Bewusstseinseinschränkung, fasst Prof. Dr. med. Gerhard Jorch, Leiter der Universitätskinderklinik Magdeburg im Apothekenmagazin „Baby und Familie“ zusammen.

Bis 24 Stunden nach einem Unfall können diese Symptome auftreten. Deshalb müssen Eltern das Kind so lange gut beobachten und es auf jeden Fall von einem Arzt untersuchen lassen, wenn sich Veränderungen einstellen.

Quelle:
Apothekenmagazin „BABY und Familie“
www.baby-und-familie.de

mzt

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.