TV-Tipp: Die Tricks der Baumärkte – „Markt“-Reporter decken auf

Sie locken mit günstigen Werkzeugen, Farben, Tapeten, Baustoffen, Gartenmöbeln und Pflanzen. Jede Woche versprechen Baumärkte in ihren Werbeprospekten das Paradies für Heimwerker und Gartenfreunde. Obi, Max Bahr, Bauhaus und Hornbach zählen dabei zu den beliebtesten. Doch was kaum ein Kunde ahnt: Bei Beratung und Produkten wird dreist getrickst. „Markt“-Reporter haben recherchiert, wo Heimwerker über den Tisch gezogen werden.

Hardware_Store

Die „Markt“-Reporter Susann Kowatsch und Jo Hiller testen mit den typischen Heimwerkerfragen den Kundenservice. Und erleben häufig schlecht informierte Mitarbeiter, die falsche Produkte empfehlen. Dazu der Trick mit den günstigen Baumarkt-Eigenmarken: Wer billig kauft, kauft oft zweimal, weil schnell Ersatz her muss. Das haben die „Markt“-Reporter bei Werkzeug, Farben und Gartenmöbeln aufgedeckt. Laboruntersuchungen zeigen darüber hinaus, dass Inhaltsstoffe mancher Produkte wie Bodenbeläge, Farben und Baustoffe giftig sind. Sie werden mit besorgniserregenden Inhaltsstoffen verkauft, die in Innenräumen möglicherweise gesundheitliche Probleme hervorrufen können. Und wie empfehlenswert sind Baumärkte in Sachen Pflanzen?

Gemeinsam mit Handwerkern, Gärtnern und Wissenschaftlern decken die „Markt“-Reporter „Die Tricks der Baumärkte“ auf – zu sehen am Montag, 6. Mai, ab 21.00 Uhr im NDR Fernsehen.

Quelle: NDR Presse und Information – www.ndr.de

[hr_strip]

Das könnte dich auch interessieren
Auch diese Artikel mit Themenbezug sind lesenswert 

[hr_strip]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.