Pferdefleischskandal: Tulip nimmt Lasagne und Cannelloni aus dem Einzelhandel zurück

lasagne-sybol

Symbolbild

Als Konsequenz aus den jüngsten Erkenntnissen, dass in Europa eine Reihe von Lasagne-Produkten im Umlauf sind, die Spuren von Pferdefleisch enthalten, hatte die Tulip Food Company GmbH die Artikel 80001989 Lasagne Bolognese und 80001995 Cannelloni Bolognese vorsorglich bereits am Di. 12.02.2013 aus dem Einzelhandelsbereich zurück genommen. 

 

 

Betroffene Produkte: 

80001989
Lasagne Bolognese

80001995
Cannelloni Bolognese

In diesem Zusammenhang hat Tulip den Produzenten ihrer Lasagne- und Cannelloni-Produkte, die französische Firma Comigel S.A.S. aufgefordert, zu bestätigen, dass die Produkte, die durch Tulip vertrieben werden, keine Spuren von Pferdefleisch enthalten.

Da der externe Hersteller zum gegenwärtigen Zeitpunkt jedoch keine Garantie dafür geben konnte, hat sich Tulip entschlossen, die entsprechenden Produkte vorsorglich vom Markt zu nehmen, obwohl bisher keinerlei Spuren von Pferdefleisch in Produkten, die von Tulip verkauft oder vertrieben werden, gefunden wurden.

Das Unternehmen weist darauf hin, dass lediglich die beiden oben genannten Produkte bei diesem externen Produzenten hergestellt wurden.

Die Tulip Food Company GmbH betont ausdrücklich, dass die Produkte zu keiner Zeit eine Gefährdung für die Gesundheit der Verbraucher dargestellt haben und es sich hierbei um eine reine Vorsichtsmaßnahme handelt.

 

[full]

[dhr]

LESEN SIE AUCH zu diesem Thema
Hier erhalten Sie weitere Informationen zum gleichen Themenbereich

[dhr]

[/full]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.