Kinderkrankheiten – Auskurieren ohne Arznei

Wenn die Kleinen kränkeln, reagieren Mütter und Väter in Deutschland erst einmal recht gelassen. Eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins „Baby und Familie“ fand heraus, dass die große Mehrheit der Eltern (88,3 %) leichtere Erkrankungen der Sprösslinge erst einmal ohne Medikamente zu behandeln versucht.

Jeder Zweite (48,5 %) lässt sich auch zunächst in der Apotheke beraten und geht nicht gleich zum Arzt.

Fast alle Eltern stellen dabei den Apotheken ein gutes Zeugnis aus: Wenn es um die Behandlung und Beratung von Erkrankungen ihrer Kinder geht, sind 89,1 Prozent der befragten Väter und Mütter insgesamt „sehr zufrieden“.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins „Baby und Familie“ durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 524 Müttern und Vätern mit minderjährigen Kindern.

Apothekenmagazin „BABY und Familie“
www.baby-und-familie.de

[full]

[dhr]

LESEN SIE AUCH zu diesem ThemaHier erhalten Sie weitere Informationen zum gleichen Themenbereich

[dhr]

[/full]

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. fubär sagt:

    Find ich auch gut, erstmal den Körper machen zu lassen ohne gleich mit irgendwelchen Mittelchen einzugreifen. Der Körper braucht auch ein bisschen was zum Trainieren. Selbst wenn es uns Eltern schwer fällt unsere Kinder leiden zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.