Telekom warnt: Stromschlaggefahr bei Netzgerät für den Speedport W 700V

Die Telekom hat bei ihren regelmäßigen Qualitätskontrollen einen erheblichen Sicherheitsmangel beim Netzgerät SNG 7-acc der Firma LEADER ELECTRONICS INC. für den WLAN-Router Speedport W 700V festgestellt. Vereinzelt ist das Kunststoffgehäuse brüchig oder das Gehäuseoberteil ist unzureichend befestigt. Es ist nicht auszuschließen, dass stromführende Bauteile freiliegen. Bei Berührung der Bauteile kann es zu einem Stromschlag kommen. Die Telekom warnt dringend vor der weiteren Verwendung dieser Netzteile.

Die Telekom fordert betroffene Kunden dazu auf, ein beschädigtes Netzteil durch ein einwandfreies Gerät zu ersetzen. Dazu wechselt die Telekom das Netzgerät SNG 7-acc der Firma LEADER ELECTRONICS INC. kostenlos aus.

Sicherheitshinweis: Bei der Überprüfung und Entfernung des Netzteils ist der Stromkreis abzuschalten. Der Speedport W 700V selbst ist vom Sicherheitsproblem nicht betroffen.

 

Ist mein Netzgerät betroffen?

Schritt 1: Prüfen Sie nach, ob Sie einen Speedport W 700V besitzen. Diesen erkennen Sie einfach an der Aufschrift auf der Gerätevorderseite oder am Typenschild auf der Rückseite:

 

Schritt 2: Wenn es sich um einen Speedport W 700V handelt, schalten Sie vor der weiteren Überprüfung den Stromkreis ab, etwa durch Ausschalten der Etagensicherung.

 
Schritt 3: Nachdem der Stromkreis abgeschaltet wurde, können Sie kontrollieren, ob Sie ein Steckernetzgerät SNG 7-acc der Firma LEADER ELECTRONIC INC. benutzen. Dies lässt sich am Typenschild des Netzgeräts erkennen (hier rot umrandet):

 

Informationsseite der Telekom >
Alternativ ist für alle Fragen zum Austausch des Netzgeräts die Servicenummer 0800 33 06007 täglich von 8 – 22 Uhr erreichbar.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.