Knatsch um Kindererziehung

Über das Thema Kindererziehung gibt es die verschiedensten Ansichten. Die einen setzen auf eiserne Konsequenz und feste Strukturen. Die anderen lassen die Zügel lieber schleifen, und geben um des lieben Friedens willen auch mal nach, wenn die Sprösslinge rebellieren. Problematisch wird die Frage um den richtigen Umgang mit Kindern vor allem dann, wenn es zwischen Vätern und Müttern unterschiedliche Auffassungen gibt.

Wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins „BABY und Familie“ jetzt herausfand, kommt es in Familien wegen des richtigen Tons im Kinderzimmer öfter mal zur Auseinandersetzung. Ein Viertel der Väter und Mütter (24,0 %) in Deutschland kriegen sich wegen der Kindererziehung in die Haare. In ebenso vielen Fällen kommt es auch zu Streit (26,6 %), weil es mit dem Nachwuchs selbst heftige Diskussionen über die Erziehungsvorstellungen gibt, vor allem bei den Eltern 7-17-jähriger Kinder mit sogar 35,9 %.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins „BABY und Familie“, durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1955 Bundesbürgern ab 14 Jahren, darunter 552 Personen in fester Partnerschaft mit eigenen Kindern im Haushalt.

Apothekenmagazin „BABY und Familie“
www.baby-und-familie.de

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.