CleanKids Magazin - Das Familienmagazin

Kindergesundheit: Obst ist besser als Fruchtsaft

Obstverzehr ist einem Fruchtsaft vorzuziehen, denn Obst enthält sehr viel mehr die für die Verdauung wichtigen Ballaststoffe und Fasern und verursacht weniger Karies als Fruchtsäfte, die wiederum sehr viel mehr Zucker (Fruchtzucker: Fruktose) enthalten. „Da kleine Kinder noch nicht so viel Fruktose wie Erwachsene vertragen, kann Fruchtsaft bei ihnen auch...

Reiseübelkeit bei Kindern – Es müssen nicht immer Medikamente sein!

Die Ferienzeit naht – und damit erinnert sich vielleicht die eine oder andere Familie auch an unschöne Erlebnisse mit Erbrochenem auf dem Rücksitz oder im Fußraum, improvisierte Reinigungsaktionen und unnötigen Stress bei der letztjährigen Fahrt in den Urlaub. Warum trifft es immer die Kleinen bei der Reiseübelkeit? Und was kann...

Weichmacher in der Schwangerschaft erhöhen das Allergierisiko bei Kindern

Forscher zeigen: Erhöhte Phthalatbelastung während Schwangerschaft und Stillzeit führt zu epigenetischen Veränderungen beim Kind Phthalate, die als Weichmacher in Kunststoffen eingesetzt werden, können das Allergierisiko bei Kindern deutlich erhöhen. Das konnten UFZ-Forscher gemeinsam mit Wissenschaftlern der Universität Leipzig und des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) in ihrer aktuellen im Fachmagazin Journal of...

Wirtschaft und Finanzen auch für Kinder wichtig

Schon in jungen Jahren kann man Kindern die ersten Grundlagen beibringen, damit diese später alle wichtigen Punkte zu den eigenen Finanzen verstehen Es kommt immer wieder vor, dass sich Menschen überschulden. Vor allem im jungen Alter sind viele Deutsche davon betroffen. Es gibt Studien, die besagen, dass etwa 15 Prozent...

TV-TIPP: „planet e.“ im ZDF: Wie regional sind unsere Lebensmittel?

Produkte, die als „regional“ verkauft werden, haben manchmal schon eine weite Reise hinter sich. Denn manche Händler verstehen unter „regional“ die Bundesrepublik, andere wiederum ein Bundesland. Die ZDF-Umwelt-Doku-Reihe „planet e.“ geht am Sonntag, 16. Juli 2017, 16.30 Uhr, der Frage nach: „Wie regional sind unsere Lebensmittel?“ Britta Schautz von der...

Sonnenschutz ist öffentliche Angelegenheit: Augenärzte empfehlen Schattenplätze und Sonnenbrille

München – Jedes Jahr erblinden weltweit drei Millionen Menschen an den Folgen von Sonnenstrahlen, schätzt die Weltgesundheitsorganisation (WHO). Auch hierzulande kann die Sonnenstrahlung auf Dauer zu Schäden am Auge führen. Darauf weist die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG) hin. Um die Bevölkerung besser vor den gesundheitlichen Folgen von Sonnenstrahlen und Hitze...

Spezielle Kindermilch – die richtige Zusammensetzung entscheidet

DGKJ-Ernährungskommission über Folgenahrungen für Kleinkinder Im Handel werden spezielle Kindermilchgetränke angeboten. Sie sind mit Vitaminen und Nährstoffen angereichert, und sollen darüber den besonderen Nährstoffbedarf der Kleinen bedienen. Solche Folgenahrungen sind nicht notwendig, können aber bei richtiger Zusammensetzung einen Beitrag zu einer verbesserten Nährstoffzufuhr leisten. Die Ernährungskommission der Deutschen Gesellschaft für...

Betriebserlaubnis von Betrugs-VW ist erloschen – Deutsche Umwelthilfe reicht Klage ein

Kfz-Zulassungsbehörden in zehn Städten hatten entsprechenden Anträgen der DUH auf Entzug der Betriebserlaubnis und Stilllegung der Fahrzeuge nicht entsprochen – Hersteller muss bei Stilllegung den Fahrzeughalter entschädigen Gegen zehn deutsche Kfz-Zulassungsbehörden hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) am vergangenen Freitag, 7.7.2017, Klage eingereicht. Mit den Klagen soll jeweils festgestellt werden, dass...

Verletzungsgefahr: Beim Rasenmähen kleine Kinder nicht in die Nähe lassen

Amerikanische Experten warnen aufgrund hohen Verletzungsraten unter Kindern davor, dass Rasenmäher ein großes Sicherheitsrisiko insbesondere für kleine Kinder bedeuten können. „Wir müssen die Leute daran erinnern, dass es sich um gefährliche Maschinen handelt und dass die Konsequenzen eines Unfalls verheerend sein können“, sagte Mariano Garay, ein Student an der Penn...

Hygienetipps: Salate, Kräuter, Tees, Smoothies können Krankheitserreger enthalten

BfR gibt Hygienetipps zum Umgang mit Salaten, Kräutern, Tees, Smoothies und anderen pflanzlichen Lebensmitteln In Deutschland werden zunehmend Blatt- und Grasprodukte verzehrt. Diese können mit verschiedenen Krankheitserregern belastet sein. Deshalb veröffentlicht das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) jetzt eine ausführliche Stellungnahme zur Belastung von Blatt- und Grasprodukten mit Bakterien, die beim...