Kategorie: Wissenschaft / Forschung

Report „Gekaufte Wissenschaft“ und ihr Einfluss auf das Zulassungsverfahren von Glyphosat

Ein heute veröffentlichter Report von GLOBAL 2000 kritisiert den Einfluss der Industrie auf Zulassungsentscheidungen Europäischer und nationaler Behörden. Die Europäische Bürgerinitiative fordert die Reform des Pestizid-Zulassungsverfahrens. Monsanto und andere Glyphosat-Hersteller scheinen wissenschaftliche Beweise über die gesundheitlichen Auswirkungen von Glyphosat in ein anderes Licht gerückt zu haben, um die umstrittene Substanz...

Entscheidungen: Ab fünf Jahren lassen sich Kinder vom Geruch beeinflussen

Kinder beginnen am Ende ihrer Kindergartenzeit verschiedene Arten von sensorischen Informationen – wie Gerüche neben optischen Eindrücken – zu verarbeiten, um ihr soziales Verhalten zu steuern und Entscheidungen zu treffen. Das ist das Ergebnis einer amerikanischen Untersuchung. Eine amerikanische Studie zeigte, dass Kinder ab etwa fünf Jahren auch Geruchsinformationen auswerten,...

Nanomaterial Titandioxid: Studie zeigt Lebensmittelzusatz E171 ist krebserregend

Laut einer im Fachmagazin Scientific Reports veröffentlichten Studie von Forschern des französischen Instituts für Agrarforschung (INRA), der französischen Agentur für Lebensmittelsicherheit, Umweltschutz und Arbeitsschutz (ANSES), der Behörde für Atomenergie und alternative Energien (CEA), der Universität Grenobles-Alpes, des Synchrotrons SOLEIL und des luxemburgischen Instituts für Wissenschaft und Technologie (LIST) hat der...

Stuhlkarten-Screening – Mit einer einfachen Farbkarte die Leber von Säuglingen retten

Bundesweit einmaliges Pilotprojekt von MHH und Techniker Krankenkasse: Stuhlkarten-Screening zur Früherkennung der Gallengangatresie verhindert Transplantationen Genial einfach: Anfang Dezember 2016 wurden 100.000 so genannte Stuhlkarten zur Früherkennung der Gallengangatresie an alle stationären niedersächsischen Geburtskliniken verschickt und dort von Kinderärzten, Gynäkologen und Hebammen in das „Gelbe Heft“ eingelegt. „Dieses Projekt ist...

Neugeborenen-Screening auf schwere kombinierte Immundefekte (SCID)

Frühe Diagnose und früher Start mit Infektionsprophylaxe und Stammzelltransplantation vermeiden schwere oder tödliche Infektionen Der schwere kombinierte Immundefekt (Severe combined Immunodeficiency, SCID) umfasst eine Gruppe genetischer Erkrankungen, bei denen es durch das Fehlen von wichtigen Immunzellen zu einem Ausfall der Immunabwehr kommt. Unbehandelt sterben die meisten Kleinkinder mit SCID innerhalb...

Computersimulation kann Kindern Herzeingriffe ersparen

Entscheidungshilfe für Mediziner – Forschung Kompakt / 1.9.2016 Kinder mit angeborenen Herzfehlern müssen oft eine lange Reihe von belastenden Untersuchungen und Eingriffen über sich ergehen lassen. Im EU-Projekt CARDIOPROOF haben Fraunhofer-Forscher eine Software entwickelt, mit denen sich bestimmte Interventionen im Vorfeld simulieren lassen. Erste Erfahrungen zeigen, dass man dadurch künftig auf...

Babys: Zucken im Schlaf möglicherweise Teil der motorischen Entwicklung

Wenn Eltern ihre Babys beim Schlafen beobachten, sehen sie oft, dass Babys auch dabei zucken. Die Annahme, dass dies mit Träumen zusammenhänge, ist amerikanischen Forschern zufolge jedoch falsch. Sie vermuten, dass das Zucken dem Baby tatsächlich hilft, seine motorischen Fähigkeiten zu entwickeln. Wenn der Körper des Babys während des (REM-)-Schlafs...

Diabetesforschung: Antikörper verraten, wie schnell Kinder an Typ-1-Diabetes erkranken

Die Frühstadien des Typ-1-Diabetes lassen sich mittlerweile durch Antikörpertests bei betroffenen Kindern bereits vor dem Auftreten der ersten Krankheitssymptome nachweisen. Forscher des Helmholtz Zentrums München und des Paul Langerhans Institutes Dresden, beides Partner im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung, berichten nun in ‚Diabetologia‘, dass man durch bioinformatische Modelle bessere Prognosen hinsichtlich...

Etwas ganz Besonderes: Die Stimme der Mutter ist weit mehr als nur beruhigend

Die Stimme einer Mutter kann weit mehr tun, als ihr Kind zu beruhigen. Zu diesem Ergebnis kommt eine wissenschaftliche Arbeit. Wenn Mütter sprechen, werden demnach mehrere Bereiche im Gehirn ihrer Kinder aktiviert, wie z.B. Regionen, die an Gefühlen und der Belohnungsverarbeitung, an soziale Funktionen, bei der Gesichtserkennung und am Ich-Bewusstsein...

Studie: Ballaststoffe in der Jugend wirken vorbeugend gegen Brustkrebs

Mädchen bzw. junge Frauen, die in der Pubertät und im frühen Erwachsenenalter reichlich Ballaststoffe verzehren, können damit ihr Risiko für Brustkrebs senken. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie, die in der März-Ausgabe von „Pediatrics“ veröffentlicht wurde. Forscher werteten für diese Untersuchung Daten von mehr als 44.000 Frauen aus, die...