Verschlagwortet: Sprachentwicklung

Spracherwerb: Langsames Sprechen und Betonung helfen dem Baby

Langsames Sprechen und übertriebene Betonung helfen dem Baby beim Spracherwerb. Zu diesem Ergebnis kommen amerikanische Forscher von den Universitäten in Washington und Connecticut. Demnach ist nicht entscheidend, wie viel Eltern in der Umgebung ihres Babys sprechen, sondern in welcher Weise. Wenn Eltern versuchen, übertrieben deutlich zu sprechen und sich intensiv...

Spracherwerb: Kinder zwischen zwei und vier Jahren besonders empfänglich

Laut englischen und amerikanischen Forschern ist der Spracheinfluss bei Kindern bis zum Alter von vier Jahren besonders bedeutsam. Denn in dieser Zeit festigen sich Strukturen im Gehirn, die für das Erlernen eines Wortschatzes und einer Sprache verantwortlich sind. Dies erklärt auch, warum kleine Kinder so gut zwei Sprachen gleichzeitig erlernen...

Klüger mit Jodsalz – Jodmangel in der Schwangerschaft hat negative Auswirkungen

Selbst dann, wenn der Jodmangel nur sehr gering ausgeprägt ist, werden die Gehirnentwicklung der ungeborenen Babys und ihre spätere Intelligenz beeinträchtigt. Diese Mängel können durch eine Jodgabe im Kindesalter nicht ausgeglichen werden. Dies ergab eine Langzeit-Studie in Australien, auf die der Berufsverband der Frauenärzte hinweist. 

Studie: Bis zum Vorschulalter keine negativen Auswirkungen durch Stottern

Dies würde eine abwartende Haltung bei stotternden Kindern unterstützen, so die australischen Forscher um Professor Sheena Reilly. Demnach unterschieden sich stotternde Vierjährige nicht von Gleichaltrigen in Bezug auf ihr Temperament oder ihre psychische Gesundheit. Diese Aussage basierte auf der Beobachtung von 1.619 Kindern, deren Sprachentwicklung und Gesundheitszustand sie alle vier...

Sprachentwicklungsstörung: Mit Früherkennung gut zu beheben

Diese soll laut Fachleuten schon bei jedem dritten Vorschulkind vorliegen. Die bezieht sich ausschließlich auf Sprache, die sonstige Entwicklung des Kindes ist völlig normal. Um den Sprachentwicklungsstand einzustufen, werden Sprachverständnis, Unterscheidung der Laute, der Wortschatz, Erzählkompetenz und die grammatischen Fähigkeiten beurteilt. Einzelne Entwicklungsstufen können ganz ausbleiben oder verzögert auftreten.

Baby & Kleinkind: Ohne Hören kein Sprechen

Babys, die auf Geräusche nicht reagieren, sollen auf ihre Hörfähigkeit untersucht werden. Ein Zeichen für Hörprobleme ist etwa, wenn ein Baby sich nie einem lauten Geräusch zuwendet. Zwar werden heute alle Neugeborenen einem ersten Test unterzogen, der angeborene Störungen erkennt, aber das Gehör kann auch später noch geschädigt werden. „Bis...