Markiert: Heimwerker

Achtung Heimwerker: Formaldehyd – Rückruf von Nut und Feder Spanplatten

Die Firma Kronospan CR spol. s r.o. informiert darüber, dass es bei P3 Spanplatten (Verlegeplatten) mit Nut und Feder unter bestimmten Umständen zu erhöhter Formaldehydkonzentration in der Raumluft kommen kann. Seit 2006 gilt die krebserzeugende Wirkung von Formaldehyd bei Aufnahme über die Atemluft als hinreichend belegt Angeboten wurden die betroffenen Verlegeplatten bei HORNBACH Baumarkt...

Rückruf: Mängel bei Gummi-Hammer mit Fiberglasstiel von Norma

Firma INPRODIUS Solutions GmbH ruft den Artikel KRAFT WERKZEUGE Gummi-Hammer mit Fiberglasstiel via Norma zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann es bei dem Gummihammer vorkommen, dass sich der Gummikopf vom Fiberglasstiel löst. Aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes wurde umgehend reagiert und die komplette Ware aus dem Verkauf genommen. Betroffener Artikel...

Achtung: Verletzungsgefahr – Bosch warnt vor Winkelschleifern der GWS und PWS Serien

Bosch Power Tools informiert zu einer wichtigen sicherheitsbedingten Maßnahme bei einer begrenzten Anzahl an Winkelschleifern. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde festgestellt, dass sich aufgrund eines fehlerhaften Bauteils bei einer begrenzten Anzahl an Winkelschleifern die Trenn- oder Schleifscheibe samt Befestigungsvorrichtung (Spindel) im Betrieb lösen könnte. Dadurch bedingt könnte es zu Verletzungen...

Rückruf: Verletzungsgefahr bei Schwingschleifer-Serie PSS von Bosch Power Tools

Bosch Power Tools führt für eine begrenzte Anzahl an Schleifgeräten eine freiwillige Sicherheitsmaßnahme durch. Sie umfasst Modelle der Schwingschleifer-Serie PSS, die zwischen Juni und August 2007 gefertigt wurden. Bei betroffenen Geräten tritt ein Materialfehler am Lüftungsrad auf. Dadurch könnten das Gehäuse brechen und Teile herausgeschleudert werden. Es kann nicht ausgeschlossen...

INFORMATION

Die RAPEX Meldung 1113/10 aus dem 29. Wochenbericht 2010 bezüglich einer Gehrungssäge wurde nach zusätzlichen Informationen über die Risikobewertung durch die nationalen Behörden entfernt