Markiert: E.coli

Rückruf: E. coli – Stockmeyer ruft Teewurst via Netto zurück

Die Westfälische Fleischwarenfabrik Stockmeyer GmbH ruft das Produkt „Stockmeyer Teewurst grob Rügenwalder Art“, 125 g (Teewurst im Becher), Produktionscharge mit den Verbrauchsdaten 06.10.2018, 08.10.2018 und 09.10.2018 zurück. Wie das Unternehmen mitteilt wurden im Rahmen amtlicher Untersuchungen E. coli-Bakterien festgestellt. Die Produkte wurden bundesweit in Märkten von Netto Marken-Discount verkauft. Betroffener...

Rückruf: STEC/EHEC – Hof Dannwisch weitet Rückruf auf Butter und Käse aus

Wie die Betriebsgemeinschaft Hof Dannwisch mitteilt, wurden im Rahmen einer Produktuntersuchung mögliche gesundheitsschädliche Mikroorganismen festgestellt. Zusätzlich zu dem Salatkäse „Sommerfreude“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 06.08. – 24.08. ist nun bei 2 weiteren Produkten – Butter und DannAmour Käse – eine Belastung mit E.coli – Bakterien der Gattung STEC/EHEC nicht auszuschließen.Das Unternehmen weist darauf hin,...

Rückruf: E.Coli Bakterien – iglo weitet Rückruf von Tiefkühlkräutern dramatisch aus

iglo Deutschland ruft, unabhängig vom Produktionszeitraum, die Produkte Petersilie 40g sowie die Varianten mit Petersilie: 8-Kräuter 50g, Gartenkräuter 40g, Salatkräuter 50g, Kräuter der Provence 50g, Italienische Kräutermischung 50g und Suppengrün 70g zurück und warnt vor dem Verzehr der relevanten Produkte. Damit wurde der „Petersilie“ Rückruf vom 01.06.18 ganz erheblich ausgeweitet!...

Rückruf: Gesundheitsgefahr durch EHEC – Hersteller ruft bundesweit Roquefort zurück

Aufgrund bestehender Gesundheitsgefahr ruft Les Fromageries Occitanes den Artikel Roquefort 1,4 kg (Artikelbezeichnung: ROQUEFORT AOP CANTOREL 1,4KG, Mindesthaltbarkeitsdatum 30.06.2018, Losnummer/Charge HH1261, Identitätskennzeichen FR 12.203.022 CE) zurück Bei dem Artikel mit der aufgeführten Charge wurde Shigatoxin-produzierende Escherichia coli (EHEC) nachgewiesen. Betroffener Artikel Artikel: ROQUEFORT AOP CANTOREL Gewicht/VE: 1,4 KG Mindesthaltbarkeitsdatum: 30.06.2018 Losnummer/Charge: HH1261 Identitätskennzeichen: FR...

Rückruf: E.coli – Behörden warnen vor Reblochon Käse der Molkerei „Fromagerie CHABERT“

Die französischen Gesundheitsbehörden warnen vor Reblochon Käse der Molkerei „Fromagerie CHABERT“ und haben einen Rückruf angeordnet. Grund für den Rückruf ist der Nachweis von STEC-Bakterien (Shiga-Toxin bildenden E.coli). Mehrere Kleinkinder sind demnach erkrankt, und mussten teilweise klinisch versorgt werden. Verkauft wurde der Käse auch in Deutschland! Es handelt sich um...

Rückruf: Escherichia coli – Fromagerie Gaugry ruft verschiedene Käse zurück

Die französische Käserei „Fromagerie Gaugry“ ruft verschiedene Käse zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, ist der Käse mit toxinbildenden Bakterien (Escherichia coli O111) kontaminiert. Betroffener Artikel Petit Gaugry 70g Identitätskennzeichen: FR 21.110.001 CE Lotnummer: 18043 MHD: 05/05/2018 Epoisses AOP 1kg Gaugry Identitätskennzeichen: FR 21.110.001 CE Lotnummer: 18043 MHD: 05/05/2018 Epoisses AOP...

Hohe Keimbelastung bei Rohmilch aus Zapfautomaten

Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) stellt Ergebnisse der Lebensmittelüberwachung 2016 vor – Teil 2 Rohmilch direkt vom Bauern erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Über so genannte Milch-ab-Hof-Zapfautomaten können sich Verbraucher ihre Milch direkt beim Erzeugungsbetrieb abfüllen. Rohmilch weist jedoch eine hohe Keimbelastung auf. Von den 304 im Rahmen des Bundesweiten...

Rückruf: E.coli – Hersteller ruft Zwiebelmettwurst via EDEKA, Marktkauf und Kupsch zurück

Die Franken-Gut Fleischwaren GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „Zwiebelmettwurst“. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen einer Kontrolle verotoxinbildende E.coli (VTEC) nachgewiesen. Betroffen ist ausschließlich Ware mit der am Clip eingestanzten Chargennummer 311 Die Zwiebelmettwurst wurde im Zeitraum 08.11. – 17.11.2017 über die Bedienungstheken bei EDEKA, Marktkauf und Kupsch, ausschließlich in...

Landkreis Hildesheim erlässt Abkochgebot: Coliforme Keime im Trinkwasser-Versorgungsnetz

Der Landkreis Hildesheim informiert über auffällige Befunde (Nachweis von coliformen Keimen in größerer Keimzahl) in Wasserproben aus Marienhagen, Rott und Eime. Der Mitteilung zufolge sind offenbar die von einem Hochbehälter in Eime abhängigen Versorgungsbereiche, die auch Duingen und Umgebung, Banteln und Teile von Gronau, Elze und Alfeld umfassen betroffen. Es...