Verschlagwortet: Bluthochdruck

Prävention von Herz-Kreislaufkrankheiten beginnt bereits in der Kindheit

Mit zunehmender Bewegungsarmut, geringer Fitness und einem steigenden Anteil von übergewichtigen Heranwachsenden treten auch immer häufiger Risikofaktoren für Herz-Kreislauferkrankungen, wie Bluthochdruck, erhöhte Blutfettwerte, Zuckererkrankung, bereits bei Minderjährigen auf. „Die Entwicklung gesunder Gewohnheiten als Heranwachsender beugt Herz-Kreislaufkrankheiten im späteren Leben vor. Es ist bereits bekannt, dass übergewichtige Kinder ein erhöhtes Risiko...

Rückruf: Verunreinigung – Heumann Pharma ruft Irbesartan und Losartan Blutdrucksenker zurück

Die Heumann Pharma GmbH & Co. Generica KG ruft erneut Blutdrucksenker zurück. Grund für den Rückruf einiger Chargen der Irbesartan/Hydrochlorothiazid und Losartan comp. Blutdrucksenker, sind erneut Verunreinigungen mit N-Nitrosodiethylamin (NDEA) sowie mit N-Nitroso-N-methyl-4-Aminobuttersäure (NMBA) in Losartan comp. festgestellt worden waren. Die Stoffe NDEA und NMBA sind von der Internationalen Agentur...

Rückruf: Verunreinigung – Rückruf valsartanhaltiger Blutdrucksenker

UPDATE vom 15.08.2018 – Weiterer Valsartan Hersteller mit NDMA Verunreinigung  Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) hat im Wirkstoff Valsartan, welcher von dem Hersteller Zhejiang Tianyu produziert wird, im Rahmen der laufenden Überprüfung der Valsartan-Medikamente festgestellt, dass geringe Mengen von N-Nitrosodimethylamin (NDMA) in dem von Zhejiang Tianyu, hergestellten Valsartan-Wirkstoff nachgewiesen wurden. Davon betroffen...

Bluthochdruck bei Kindern – die unterschätzte Gefahr 

Die Stiftung Kindergesundheit informiert über die aktuellen Risiken der Jugendjahre für die spätere Gesundheit  Hoher Blutdruck ist einer der wichtigsten Risikofaktoren für die Entstehung der Arteriosklerose und ihrer gefährlichen Folgen wie Herzinfarkt, Schlaganfall und Durchblutungsstörungen sowie für das Entstehen eines chronischen Nierenversagens. Das Tückische am Hochdruck („Hypertonie“) ist, dass er oft...

Kinder mit Diabetes – Was Lehrkräfte beachten sollten

Für viele Kinder beginnt in den kommenden Tagen ein neuer Lebensabschnitt: Sie werden eingeschult. Unter den Schulanfängern sind auch etliche mit Diabetes Typ 1. Für sie ist der neue Schulalltag eine besondere Herausforderung. Aber auch Lehrer müssen sich einer neuen Verantwortung stellen. Worauf Eltern und Lehrkräfte bei der Einschulung von...

Kindergesundheit: Zu viel Lakritze ist ungesund

Zu viel Lakritze bzw. Bärendreck ist ungesund. Dass übermäßiger Konsum von Bärendreck Bluthochdruck auslösen kann, war bereits bekannt. Doch in einem Fachartikel in der Zeitschrift „Pediatric Neurology“ berichten Forscher nun von einem 10-jährigen Jungen, der Krampfanfälle erlitt, nachdem mehr als vier Monate lang täglich mindestens 20 Lakritz-Stücke gegessen hatte.

Bei Kindern mit Diabetes Typ 1 besonders auf Blutfettwerte und Blutdruck achten

Kinder mit Diabetes Typ 1 (Zuckererkrankung) haben im Vergleich zu ihren Altersgenossen ein erhöhtes Risiko für Gefäßveränderungen bzw. Atherosklerose. Um frühe Gefäßveränderungen zu verhindern, ist es wichtig – neben einer optimalen Einstellung der Blutzuckerwerte – auf niedrige Blutfett(Lipid)werte und niedrige Blutdruckwerte sowie normales Gewicht zu achten. „Erhöhte Blutfettwerte können auch...

Kindergesundheit: Weichmacher DEHP kann Blutdruck negativ beeinflussen

Laut einer amerikanischen Studie kann der Weichmacher DEHP, Di(2-ethylhexyl)-phthalat, möglicherweise den systolischen Blutdruck bei Kindern und Jugendlichen leicht erhöhen. DEHP findet sich in Kunststoffen und gelangt vorwiegend über Lebensmittel in den Körper. Diese können DEHP während der Verarbeitung oder über die Verpackung aufnehmen.

Hautmale bei Babys – wann harmlos, wann gefährlich?

Es gibt wohl niemanden, der nicht irgendwo am Körper ein Muttermal oder einen Leberfleck hätte. Die meisten Hautmale bekommt man in der Kindheit, manche auch erst als Erwachsener. Es gibt flache und erhabene, behaarte und unbehaarte, kleine und große. Sie sind fast immer harmlos, man sollte sie jedoch im Auge...

Kindergesundheit: Bluthochdruck beeinträchtigt bei Kindern möglicherweise Aufmerksamkeit und Gedächtnis

„Zunächst gibt es noch keinen Hinweis darauf, warum Bluthochdruck diesen negativen Effekt hat. Möglicherweise verursacht Bluthochdruck selbst diese Beeinträchtigung der Gehirnleistung, da das Gehirn erwiesenermaßen zu den Organen gehört, die durch Bluthochdruck geschädigt werden können. Auf der anderen Seite ist es aber auch möglich, dass Kinder mit kognitiven Problemen zu...

Zu viel Salz erhöht auch bei Kindern das Risiko für Bluthochdruck und Übergewicht

Eine amerikanische Studie, die in der Oktoberausgabe von Pediatrics veröffentlicht wurde, warnt davor, dass zu hoher Salzkonsum auch bei Kindern und Jugendlichen den Blutdruck steigern kann. Besonders stark ist dieser Effekt bei bereits übergewichtigen Teenagern. Und Kinder, die viel Salzhaltiges essen, neigen wiederum laut einer aktuellen Studie des deutschen Forschungsinstituts...

Kinder, die Zigarettenqualm ausgesetzt sind, bekommen häufiger Bluthochdruck

Noch ein Grund, auf Zigaretten zu verzichten: Kinder, die den Rauch einatmen müssen, leiden deutlich häufiger unter Bluthochdruck, berichtet das Apothekenmagazin „BABY und Familie“.  Bei einer Studie von Heidelberger Medizinern mit 4200 Kindern im Vorschulalter zeigte sich, dass Kinder, deren Eltern zu Hause rauchten, ein um 21 Prozent höheres Hochdruck-Risiko...

Die (Ent)Täuschung der Woche: Ferdi Fuchs Mini Würstchen

Die „Ferdi Fuchs Mini Würstchen“ sollen den Eindruck erwecken, speziell auf die Bedürfnisse von Kindern zugeschnitten zu sein. Deswegen setzt Wurstfabrikant Stockmeyer haufenweise Vitamine zu und verspricht: „stärkere Knochen und Zähne“, „Zellwachstum“ und sogar einen „reibungslosen Stoffwechsel“. Doch der angeblich „tägliche Beitrag für die gesunde Ernährung“ ist eine gesalzene Verbrauchertäuschung....