Verschlagwortet: Benzol

Rückruf: Schadstoffe – Netto ruft „2er-Set Thermo-Kaffeebecher“ mit Deckel zurück

Die Handelskette Netto ApS & Co. (mit dem Scottie) informiert über den Rückruf der Produkte „2er-Set Thermo-Kaffeebecher“ mit Deckel der Aktionswoche vom 13.05.2019 bis 18.05.2019. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass bei den betroffenen Kaffeebechern eine Migration der gesundheitsschädlichen Stoffe Benzol/Chlorbenzol stattfinden kann. Betroffener Artikel Produkt: 2er-Set...

Kindergesundheit: Erhöhtes Krebsrisiko bei Kindern, die neben Autobahnen wohnen

Kinder, die in der Nähe von Autobahnen oder Autostraßen wohnen, haben wahrscheinlich wegen krebserregender Stoffe in den Abgasen ein erhöhtes Risiko, an Leukämie zu erkranken. Berner Sozial- und Präventivmediziner fanden einen Zusammenhang zwischen dem Wohnort und den von 1985 bis 2008 in der Schweiz registrierten Krebserkrankungen bei Kindern.

Verkaufsverbot: Gesundheitsgefahr – Krebserregendes Benzol in Sprühfolie von "phil trade"

Aktuell sind die sog. Sprühfolien der Renner. Meistens in Selbstanwendung werden Autofelgen in allen möglichen Farben überzogen. Auf ausreichenden Atemschutz wird dagegen oft verzichtet. Das aber kann zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen. Die hier gelistete Kautschuk-Sprühlack der Marke „phil trade“ hat es in sich – krebserregendes Benzol in erheblichen Mengen wird...

ÖKO-TEST Karottensäfte – Plörre!

Karotten gelten als wertvolle Vitaminspritze. Aber es muss kein fertiger Babysaft sein. Zwei von sieben Säften, die das Frankfurter Verbrauchermagazin ÖKO-TEST in seiner aktuellen November-Ausgabe untersuchte, sind nicht zu empfehlen. In einem Produkt von Alete wurde gar ein Stoff gefunden, der auch in Desinfektionsmitteln wirkt. Der Saft ist laut ÖKO-TEST...

Wässer mit Geschmack: Kunstaroma statt Frucht – Kein Wasser mit Geschmack ist „Gut“

Frucht ist drauf, aber nicht drin: Knackige Früchte auf dem Etikett versprechen vollen Fruchtgeschmack, doch die getesteten Wässer mit Geschmack enthalten nur Kunstaromen. Das ist Verbrauchertäuschung. Außerdem steckt in fast allen Produkten reichlich Zucker. Die Stiftung Warentest hat für die Mai-Ausgabe der Zeitschrift test 25 Wässer mit Fruchtgeschmack in acht beliebten Sorten...

Benzol: Christinen Brunnen nimmt „Multivitamin Diät“ in der 1,5 Liter PET-Flasche vorsorglich vom Markt

Erfrischungsgetränke namhafter Marken enthalten den giftigen Stoff Benzol. Das haben Untersuchungen im Auftrag des Verbraucher- und Wirtschaftsmagazins “Markt” im NDR Fernsehen ergeben. Benzol kann nachweislich Krebs auslösen. Wissenschaftler und Verbraucherschützer sind alarmiert. zum Beitrag auf NDR >> Auf dem Etikett klingen die Getränke schön gesund:  “Weißtee & Birne”, “Grüntee &...

Krebserregend: Giftiges Benzol in Erfrischungsgetränken

Erfrischungsgetränke namhafter Marken enthalten den giftigen Stoff Benzol. Das haben Untersuchungen im Auftrag des Verbraucher- und Wirtschaftsmagazins „Markt“ im NDR Fernsehen ergeben. Benzol kann nachweislich Krebs auslösen. Wissenschaftler und Verbraucherschützer sind alarmiert. Auf dem Etikett klingen die Getränke schön gesund: „Weißtee & Birne“, „Grüntee & Traube“ oder „Rooibostee & Pfirsich“...

Tod nach Arbeit für Samsung – Südkoreanischer Konzern lehnt Verantwortung ab

Die südkoreanische Samsung-Gruppe sieht sich schweren Vorwürfen ausgesetzt. So sollen ehemalige Mitarbeiter gestorben sein, weil sie die Arbeit bei Samsung krank machte. Ursache seien krebserregende Chemikalien, denen die Opfer während ihrer Arbeit in Samsung-Fabriken ausgesetzt waren. Diesen Vorwurf erhebt die südkoreanische Organisation SHARPS (Supporters for the Health and Rights of...

Rückruf: Krebserregendes Benzol in Damen Gummistiefel

Diese Damen Gummistiefel enthalten Benzol in nicht unerheblicher Konzentration. Benzol ist krebserregend und wurde deshalb als Lösungsmittel durch die weniger gefährlichen methylsubstituierten Benzole Toluol und Xylol weitgehend ersetzt.   Lesen Sie hierzu:ÖKO-TEST Gummistiefel: Üble StinkstiefelKindergummistiefel sind geradezu mit Schadstoffen verseucht. Das ist das Ergebnis eines neuen Tests, den das Frankfurter...

Rückruf: Krebserregendes Benzol in Kinderspielzeug von KiK

Der in Bönen ansässige Textildiscounter KiK ruft die Pumpraketen mit Schaumstoffpfeilen zurück. Das Kinderspielzeug wurde in Deutschland zum Preis von 1,99 Euro in Österreich zum Preis von 2,19 Euro verkauft.  Benzol ist krebserregend und erbgutverändernd. Bereits mitt Juli hatte das Unternehmen diesen Artikel in einem europäischen Nachbarland zurückgerufen.