Verschlagwortet: Babynahrung

Rückruf: Tropanalkaloide – Holle ruft Bio-Babybrei nun in mehreren Ländern zurück

Die Holle baby food informiert über den freiwilligen Rückruf verschiedener Holle Bio-Babybrei Produkte in Dänemark, Belgien, Niederlande, Frankreich und Österreich nachdem erhöhte Gehalte der Tropanalkaloide Atropin und Scopolamin nachgewiesen wurden. Bereits am 5. Dezember wurde durch Holle ein Rückruf verschiedener Babybreie in Deutschland veranlasst. Zwei Wochen zuvor hatte Alnatura den Babybrei...

Rückruf: Tropanalkaloide – Holle baby food ruft verschiedene Bio-Babybrei Produkte zurück

Die Holle baby food informiert über den freiwilligen Rückruf verschiedener Holle Bio-Babybrei Produkte. Wie das Unternehmen berichtet wurden durch ein deutsches Landeslabor Spuren natürlicher Tropanalkaloide nachgewiesen. Erst vor kurzem hatte Alnatura den Babybrei “Alnatura 4-Korn Getreidebrei” zurückgerufen, nachdem Atropin – ein sehr giftiges Tropanalkaloid – nachgewiesen wurde. Auch dieses Produkt wurde von Holle hergestellt. Die freiwillige...

Rückruf: Giftiges Atropin in Babybrei "Alnatura 4-Korn Getreidebrei"

Das europäische Schnellwarnsystem für Lebensmittel RASFF hatte unter der Referenznummer 2014.1596 am 21/11/2014 den Nachweis von Atropin in Babybrei Produkten aus der Schwei gemeldet. Um welchen Hersteller es sich handelte wurde in der Meldung nicht mitgeteilt. Atropin ist ein sehr giftiges Tropan-Alkaloid. Immer wieder kommt es zu Vergiftungen durch freiwilligen oder unfreiwilligen Verzehr...

Giftiges Atropin in Babybrei Produkten aus der Schweiz

Das europäische Schnellwarnsystem für Lebensmittel RASFF meldet unter der Referenznummer 2014.1596 am 21/11/2014 den Nachweis von Atropin in Babybrei Produkten aus der Schweiz. Um welchen Hersteller es sich hierbei handelt wird nicht mitgeteilt. Atropin ist ein sehr giftiges Tropan-Alkaloid. Immer wieder kommt es zu Vergiftungen durch freiwilligen oder unfreiwilligen Verzehr...

Mangelhafter Gesundheitsschutz: Wenn Babyprodukte den ärztlichen Empfehlungen widersprechen

Berlin, 25. September 2014. Viele als Babyprodukte angebotene Lebensmittel stehen im Widerspruch zu den ernährungswissenschaftlichen oder ärztlichen Empfehlungen für Säuglinge. Die Hersteller versprechen Eltern gesunde Produkte, tatsächlich können diese jedoch Überfütterung und Kariesbildung fördern oder Babys früh an einen hohen Zuckergehalt gewöhnen. Das hat die Verbraucherorganisation foodwatch heute in einer...