Markiert: Alnatura

Rückruf in Österreich: Blausäure – Alnatura ruft geschrotete Leinsamen zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Alnatura informiert über einen Rückruf des Produktes „Alnatura Leinsamen geschrotet, 400 Gramm“ in Österreich. Wie das Unternehmen mitteilt kann in dem Produkt Blausäure enthalten sein. Betroffen von dem Rückruf sind ausschließlich Packungen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum...

Rückruf: Fremdkörper – Alnatura ruft Kinder-Bircher-Müsli und Müslikekse zurück

Alnatura informiert über den Rückruf der Baby Artikel Alnatura Kinder-Bircher-Müsli (ab 1 Jahr) sowie Alnatura Müslikekse (ab 15. Monat). Wie das Unternehmen mitteilt, können sich in den genannten Produkten Teile von Apfelstielen befinden. Für Kleinkinder besteht schlimmstenfalls Erstickungsgefahr  Betroffener Artikel Artikel: Alnatura Kinder-Bircher-Müsli (ab 1 Jahr) Mindesthaltbarkeitsdaten 11.10.2019 und 02.11.2019  Artikel: Alnatura Müslikekse (ab 15. Monat) ...

Rückruf: Holzsplitter – Alnatura ruft sechs Sorten „Trafo“ Kartoffelchips zurück

Alnatura ruft sechs Sorten Kartoffelchips der Marke Trafo des niederländischen Herstellers FZ Organic Food B.V zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, können sich in einzelnen Packungen Holzsplitter befinden. Betroffener Artikel Betroffen sind folgende Sorten mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 25.04.2018 bis 16.05.2018: Trafo Kartoffelchips natural 125G Trafo Kartoffelchips Paprika 125G Trafo Kartoffelchips Essig...

Rückruf: E.coli (VTEC) – Alnavit ruft Smoothiepulver „Grashüpfer“ und „Pflanzenfreund“ zurück

Das Alnatura Schwesterunternehmen Alnavit ruft vorsorglich die Alnavit Smoothiepulver „Grashüpfer“ und „Pflanzenfreund“ wegen des Verdachts von E-Coli-Keimen zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde möglicherweise mit Keimen des Typs E.coli (VTEC) kontaminierte Ware eines Lieferanten verarbeitet. Betroffene Artikel Alnavit Smoothiepulver „Grashüpfer“Inhalt: 120 gMindesthaltbarkeitsdatum: 22.04.2017 Alnavit Smoothiepulver „Pflanzenfreund“Inhalt: 105 gMindesthaltbarkeitsdatum 26.04.2017 Verbraucher...

Rückruf: Salmonellen – Alnatura ruft drei Sesamprodukte zurück

Alnatura ruft drei Alnatura Sesam 500 Gramm, Alnatura Sesam ungeschält 250 Gramm, Alnatura Saatenmischung 250 Gramm zurück, nachdem in einer Probe Salmonellen nachgewiesen wurden. Vom Rückruf betroffen sind: Alnatura Sesam Inhalt: 500 GrammHerkunft: Ugandaalle Packungen bis Mindesthaltbarkeitsdatum 03.03.2017 Alnatura Sesam, ungeschält Inhalt: 250 GrammHerkunft: Ugandaalle Packungen bis Mindesthaltbarkeitsdatum 30.10.2016 Alnatura...

Rückruf: Nicht deklariertes Sulfit – Migros ruft „Migros Bio Schweizer Apfelringe“ zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Die Schweizer Migros ruft „Migros Bio Schweizer Apfelringe“ zurück, nachdem geringe Mengen von nicht deklariertem Sulfit (Schwefel) festgestellt wurden. Sulfit kann in seltenen Fällen bei sensiblen Personen zu Unverträglichkeitsreaktionen führen. Kunden, welche dieses Produkt...

foodwatch-Test: Haferflocken von Alnatura mit gefährlichen Mineralölen belastet – Kinder besonders gefährdet

Bio-Haferflocken des Herstellers Alnatura enthalten gesundheitsgefährdende Mineralöle. Das ist das Ergebnis eines Labortests der Verbraucherorganisation foodwatch. Demnach sind „Alnatura Haferflocken zartschmelzend“ mit aromatischen Mineralölen (MOAH) belastet, die potenziell krebserregend und erbgutschädigend sind. „Krebsverdächtige Mineralöle haben in unseren Lebensmitteln nichts zu suchen – erst recht nicht in Produkten, die bevorzugt von...

Rückruf: Achtung Allergiker – Alnatura ruft Räuchertofu zurück

Bickenbach, 28. Oktober 2015. In einigen wenigen Packungen des Alnatura Räucher­tofus mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 20.04.2016 kann fälschlicher­weise Mandel-Nuss-Tofu enthalten sein. Der Fehler entstand bei der Etikettierung des Produktes. Um Personen, die auf Mandeln und Nüsse allergisch reagieren, nicht zu gefährden, ruft Alnatura vorsorglich die Charge mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 20.04.2016 zurück.

Rückruf: Tropanalkaloide – Alnatura ruft Hirsebällchen zurück

Im Rahmen von Routinekontrollen wurden im Artikel „Alnatura Hirsebällchen“  Tropanalkaloide (TA) nachgewiesen.  Verkauft wurden die betroffenen Produkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz (Migros, dm) Um jede Möglichkeit einer Gesundheitsgefährdung auszuschließen, rufen wir vorsorglich alle Sorten der Alnatura Hirsebällchen (Natur, Erdnuss und Ungarisch) zurück, so das Unternehmen in einer Mitteilung. Alnatura...

Rückruf ausgeweitet: Alnatura ruft alle Chargen Tahin (Sesammus) zurück

Verkauft wurde der Artikel via dm Drogeriemarkt in vielen EU-Ländern und Migros Schweiz Am 22.01.2015 hatte Alnatura zunächst die Gläser Tahin (Sesammus) mit dem Mindesthaltberkeitsdatum 09.05.2016 zurückgerufen, nachdem in einem Glas Salmonellen nachgewiesen wurden. Nun wurde der Rückruf drastisch ausgeweitet. „Wir können zum jetzigen Zeitpunkt nicht sicher ausschließen, dass weitere Chargen betroffen sind und...