Markiert: alleinerziehend

Alleinerziehende unter Druck – Psychische Belastung nicht unterschätzen

Berlin – Alleinerziehende sind hohen wirtschaftlichen, gesundheitlichen und psychischen Belastungen ausgesetzt. Sie haben ein rund dreifach erhöhtes Depressionsrisiko und leiden öfter als Nicht-Alleinerziehende an psychosomatischen Erkrankungen wie chronische Schmerzen. Grund sind häufig die zahlreichen Anforderungen im Alltag: Arbeit und die Bedürfnisse ihrer Kinder unter einen Hut bringen, permanenten Zeitmangel managen,...

Alleinerziehend bedeutet nicht Dauer-Single!

Solo sein ist nicht einfach. Besonders, wenn Sie sich dabei allein um Ihren Nachwuchs kümmern müssen, kommen Ihre Bedürfnisse oftmals zu kurz. Viele alleinerziehende Elternteile haben kaum mehr Zeit, um Freundschaften oder gar Beziehungen aufzubauen. Wer sich den ganzen Tag um ein Kind kümmert, findet nur selten die Gelegenheit zum...

Niedersachsen: Zahl der Alleinerziehenden um fast 5 Prozent gestiegen

Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt: „Alleinerziehende brauchen nicht nur Anerkennung, sondern vor allem Unterstützung.“ Die Gruppe der Alleinerziehenden in der Bevölkerung wächst. Wie das Landesamt für Statistik heute mitteilte, stieg ihre Zahl im Jahr 2015 in Niedersachsen gegenüber dem Vorjahr um fast 5 Prozent auf rund 250.000. Dabei ist der Anteil...

Alleinerziehende nicht alleinlassen

DGPM: Beschwerden aufgrund psychosozialer Belastung sind vermeidbar Berlin – Jedes fünfte Kind wächst bei nur einem Elternteil auf – 90 Prozent davon bei der Mutter. In einem aktuellen Memorandum weisen Vertreter der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie (DGPM) gemeinsam mit anderen Vertretern der „Kooperation für nachhaltige Präventionsforschung“...

Familien 2013: Nur noch 70% verheiratet – 20% alleinerziehend

WIESBADEN – Im Jahr 2013 waren in Deutschland 70 % der insgesamt knapp 8,1 Millionen Familien mit mindestens einem minderjährigen Kind Ehepaare. Der Anteil der alleinerziehenden Mütter und Väter an allen Familien betrug 20 %. Die restlichen 10 % entfielen auf nichteheliche oder gleichgeschlechtliche Lebensgemeinschaften. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, zeigt...

Kinder Alleinerziehender leben fünf Mal häufiger von Hartz IV als Kinder in Paarfamilien

Obwohl in Deutschland immer weniger Kinder geboren werden, wächst eine Familienform seit Jahrzehnten beständig: die Ein-Eltern-Familie. 1,6 Millionen Alleinerziehende mit minderjährigen Kindern gibt es derzeit, ein Viertel mehr als 1996. Das ist mittlerweile jede fünfte Familie. Die Politik berücksichtigt ihre Lebenssituation mit der besonderen Belastung durch Beruf, Erziehung und Haushalt...

Buchtipp: Lebensumwege – Zehn Alleinerziehende im Porträt

Alleinerziehende Mütter und Väter haben es nicht leicht: Sie überwinden große Hürden, um Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen, und erfahren verhältnismäßig wenig Unterstützung durch Gesellschaft und Staat. Dabei gehen sie oft bis an ihre persönlichen Belastungsgrenzen. Trotzdem schaffen es die meisten – aus eigener Kraft und unter...

Broschüre "Allein erziehen in Bayern"

„Mit der Broschüre ‚Allein erziehen in Bayern‘ geben wir den Alleinerziehenden in Bayern einen wichtigen Wegweiser zu Hilfsangeboten und Unterstützung an die Hand. In kompakter Form gibt sie Antworten zu vielen Fragen, die sich im Alltag stellen, und nennt Anlaufstellen für fachliche Auskunft, Beratung und Unterstützung“, so Bayerns Familienministerin Christine...