Weihnachten: 6 Ratschläge, wie Sie ein perfektes Geschenk für Ihr Kind auswählen

Weihnachten rückt näher – und bei aller Schönheit und Besinnlichkeit stellt sich wieder einmal die Frage, was den Kindern zu Weihnachten geschenkt werden soll.

Die folgenden Ratschläge zu dieser alljährlichen Frage kommen von einigen der besten Psychologen Deutschlands, und wurden zusammengestellt von der Plattform StarOfService [1].

Weihnachten: 6 Ratschläge, wie Sie ein perfektes Geschenk für Ihr Kind auswählen

1. Wählen Sie nach Möglichkeit Spielzeuge aus, die das Kind und seine Vorstellungskraft aktiv fördern. Auch ist es sinnstiftend, wenn es das Spielzeug ermöglicht, dass mehrere Kinder gleichzeitig mit ihm spielen können. Dabei hat es sich in der Vergangenheit mehrfach erwiesen, dass gerade einfach gestaltete Spielzeuge die Phantasie des Kindes und seinen Wunsch zu experimentieren besonders anregen können. Fragen Sie sich – wie oft haben Sie Ihr Kind bereits dabei beobachtet, wie es mit alltäglichen Objekten anstatt mit seinen ausgeklügelten Spielzeugen spielt?

2. Wissensspiele sind zwar allgemein eine gute Wahl, beachten Sie aber, dass gerade junge Kinder am meisten lernen, wenn sie erfinden, imitieren oder bauen.

Achten Sie natürlich auch auf die Sicherheit3. Schenken Sie allgemein Dinge, die Ihr Kind dazu ermutigen, gemeinsam mit anderen Kindern zu spielen. Wie wäre es beispielsweise mit einem neuen Schneeanzug und einem Schlitten?

4. Vorsicht bei „trendigen“ Spielzeugen aus der Werbung. Kinder lassen sich sehr leicht von Werbung beeinflussen und es ist daher ganz natürlich, dass sich Ihre Kinder Spiele wünschen werden, die sie aus der Werbung kennen. Sie müssen diesem Trend jedoch nicht folgen und sehr oft gibt es bessere und günstigere Alternativen. Ein gutes Spielzeug muss nicht im Trend liegen.

5. Achten Sie natürlich auch auf die Sicherheit. Wählen Sie nach Möglichkeit Spielzeuge aus, die über die CE-Kennzeichnung verfügen und den strengen EU-Standards entsprechen. Bei elektronischen Spielzeugen, ziehen Sie batteriebetriebene Spielzeuge jenen vor, die übe rein Stromkabel verfügen. Vermeiden Sie scharfe Kanten und Spielzeuge mit abtrennbaren Teilen, die verschluckt werden könnten.

6. Vergessen Sie nicht, dass auch Sie ein wichtiger Faktor für Ihr Kind sind. Ein Spielzeug muss nicht in jeder Hinsicht perfekt ausgewählt sein, wenn Sie sich Zeit für Ihr Kind nehmen und mit ihm spielen. Dies ist ein Punkt, der von vielen Eltern (leider) immer wieder vergessen wird.

Zusammengefasst: Achten Sie bei Spielzeugen auf Sicherheit. Schenken Sie Ihren Kindern die Aufmerksamkeit, die sie verdient haben und wählen Sie nach Möglichkeit Spielzeuge aus, welche die Vorstellungskraft des Kindes fördern und es dazu animieren, gemeinsam mit anderen Kindern zu spielen.

Quellen:

[1] https://www.starofservice.de/anfragen/psychologische-beratung#/

 

Bild/er: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Das könnte Dich auch interessieren...