CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

02.9.2015   |   Verbraucherinformationen

Dringende Sicherheitsinformation zu RUSSKA Rollatoren

Die Firma Ludwig Bertram informiert ihre Kunden über eine korrektive Maßnahme zu RUSSKA Rollatoren Standard mit den Artikel-Nr. 11442 010 / 11442 020 / 11442 030 / 11442 035

Wie das Unternehmen mitteilt, hat sich bei dem RUSSKA Rollator Standard herausgestellt, dass innerhalb einer Produktionscharge durch ein falsch verwendetes Bauteil im Einzelfall der Bowdenzug in den Bremsgriff gezogen werden kann, wodurch es zu einer verminderten Bremskraft kommen kann. Die Bremskraft kann sich dadurch so stark verringern, dass die Bremse nicht mehr ausreichend greift. Der ungebremste Rollator könnte sich ungewollt fortbewegen und keine ausreichende Stütze für den Anwender sein. Als Folge ist ein Sturz des Anwenders nicht vollständig auszuschließen

rollator

Betroffene Rollatoren

RUSSKA Rollator Standard
Artikel-Nr. 11442 010, 11442 020, 11442 030, 11442 035

Seriennummern:
190015 15 01 2931 – 5930 | 190015 15 03 2361 – 4160
190015 15 02 0601 – 1180 | 190015 15 04 0561 – 1760
190015 15 03 0001 – 0600 | 190015 15 05 0001 – 1200


Die Reduktion der Bremskraft erfolgt sehr langsam. Der plötzliche Verlust der Bremskraft ist nicht zu erwarten, so das Unternehmen weiter.

Wenn Sie eine Verminderung der Bremskraft bemerken oder unsicher sind, benutzen Sie den Rollator nicht weiter. Wenden Sie sich in diesem Fall bitte umgehend an den Fachhändler, bei dem Sie Ihren Rollator erhalten haben.

Bitte schaut ggf. bei Euren Eltern, Großeltern oder Nachbarn vorsichtshalber nach. Eine Überprüfung der Seriennummer und des Herstellers dauert nur kurz, gibt aber Sicherheit!

Mehr zu Rollatoren >>

pdfWeitere Informationen des BfArM >>


Verbraucherinformation vorbildlich 
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

Weitere Artikel zum Thema

3,2 Cent am Tag – Wichtiger Hinweis in eigener Sache

3,2 Cent am Tag – Wichtiger Hinweis in eigener Sache

  Liebe CleanKids Leserinnen und Leser… CleanKids ist dringend auf Eure Unterstützung angewiesen! Leider sind in diesem Jahr wieder weniger freiwillige Onlineabos..




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse