Dringender Rückruf für eine Charge der Emser Inhalationslösung

Einer Meldung der Deutschen Apotheker Zeitung zufolge, ruft die Firma Siemens & Co mit Sitz in Bad Ems, freiwillig eine Charge des Medizinproduktes Emser Inhalationslösung zurück. Die Lösung wird zur Befeuchtung und Reinigung der Atemwege angewendet

UPDATE 20.02.2014

Rückrufe und Produktwarnungen

Betroffen ist folgendes Produkt:

20 Inhalationsampullen
PZN 08491724
Ch.-B.: 3X0017

Wie die DAZ weiter berichtet, sei bei der Herstellung durch eine Untermischung mit einem anderen Produkt möglicherweise eine Alkohol-Tensid-Mischung in die Charge gelangt. Das Unternehmen wurde demnach durch eine Apothekenmeldung über eine unerwünschte Nebenwirkung auf den Umstand aufmerksam.

[wpfmb type=’warning‘ theme=1]Die Inhalationslösung mit der o.g. Chargenkennzeichnung sollte auf keinen Fall angewendet werden! [/wpfmb]

Es ist ausschließlich die o.g. eine Charge betroffen. Patienten sollten betroffene Produkte in der jeweiligen Apotheke zurückgeben

Artikel in der DAZ >>

Quelle: Deutsche Apotheker Zeitung
Internet: http://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/

 

[btn color=“forestGreen“ size=“size-m“]Du hast dieses Produkt verschenkt? Bitte informiere die Beschenkten ![/btn]

Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Verbraucherinformation könnte besser sein

* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

mzt

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.