Kaiserschnitt – Kuscheln im OP

Altgediente Geburtshelfer haben umgedacht und staunen: Nach einem Kaiserschnitt dürfen sich Babys jetzt an die Mutter schmiegen, und im OP gibt es – anders als früher befürchtet – keinerlei Probleme. „Sehr skeptisch“, sei er anfangs gewesen, gibt Professor Dr. med. Andreas D. Ebert im Apothekenmagazin „Baby und Familie“ zu.

Der Chefarzt an der Klinik für Gynäkologie und Geburtsmedizin des Vivantes Humbold-Klinikums in Berlin ist heute von der Methode überzeugt. „Die Neugeborenen haben weniger Anpassungsschwierigkeiten, die Frauen brauchen im Wochenbett weniger Schmerzmittel und erholen sich schneller“, sagt er. Auch die Rate von Stillproblemen unter Kaiserschnitt-Müttern sank fast um die Hälfte.

Apothekenmagazin „BABY und Familie“
www.baby-und-familie.de

[full]

[dhr]

LESEN SIE AUCH zu diesem ThemaHier erhalten Sie weitere Informationen zum gleichen Themenbereich

[dhr]

[/full]

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.