CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

18.6.2012   |   TV-Tipps

TV-Tipp: Der Zecken-Krieg – Wie gefährlich ist die Borreliose?


Zu sehen am 20. Juni um 20.15 Uhr im SWR Fernsehen.

Wer im Frühsommer durch Wald und Wiese streift, hat gute Chancen, mit einer Zecke nach Hause zu kommen. Der Stich der kleinen Spinnentiere kann zu Borreliose führen – und gegen diese heimtückische bakterielle Infektion gibt es keinen Schutz. Doch wie gefährlich ist die Krankheit wirklich? Ärzte, Experten und Borreliose-Erkrankte liefern sich einen heftigen Streit über Behandlungsmethoden, der auch zu einer Gefahr für Patienten werden kann, wie Autor Patrick Hünerfeld zeigt. „betrifft: Der Zecken-Krieg“ ist zu sehen am 20. Juni um 20.15 Uhr im SWR Fernsehen.

Eine kleine aber rege Gruppe von Borreliose-Aktivisten und Ärzten hat sich der Borreliose verschrieben. Sie behaupten, die Krankheit bleibe häufig unerkannt und verlaufe in vielen Fällen chronisch. Darüber hinaus sei die „chronische Borreliose“ mit einer üblichen Antibiotika-Therapie nicht mehr zu heilen – monate- bis jahrelange Antibiotika-Einnahme sei der einzige Ausweg. All dies erscheint jedoch sehr pseudowissenschaftlich – echte wissenschaftliche Beweise für diese Behauptungen wurden bislang nicht erbracht. Dennoch sind die Behauptungen der „Borrelianer“, wie sie sich selbst nennen, in den Medien allgegenwärtig. Die öffentlichen und privaten Rundfunkanstalten verbreiten stets aufs Neue diese unbewiesenen Thesen und über die Nachrichtenagenturen gelangen sie in fast alle Zeitungen. Die Folge: Unter Zuschauern, Hörern und Lesern verfestigt sich der Eindruck, die Borreliose sei eine unheimliche Bedrohung – obwohl dies nicht den Tatsachen entspricht.

Patrick Hünerfeld geht in seiner 45-minütigen Fernsehdokumentation „betrifft: Der Zecken-Krieg – Wie gefährlich ist die Borreliose?“ diesem außergewöhnlichen Konflikt auf den Grund und zeigt, welche dramatischen Folgen er für viele Patienten hat.

Die SWR-Dokumentationsreihe „betrifft“ ist immer mittwochs um 20.15 Uhr im SWR Fernsehen zu sehen. Die 45-minütigen Filme befassen sich intensiv mit gesellschaftlich relevanten Themen, die zugleich ein breites Publikum ansprechen.  

Mehr Informationen unter: www.swr.de/betrifft

Schutz gegen Zecken: Broschüre informiertSchutz gegen Zecken: Broschüre informiert

Das rheinland-pfälzische Gesundheitsministerium empfiehlt, wachsam zu sein. Mit dem Frühling beginnt die Zeckensaison und mit ihr die Gefahr, sich durch Zeckenstiche mit den..




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse