Von Anfang an gesund ernähren – Ratgeber über Stillen, Säuglingsnahrung und Gläschenkost

Wenn ein Baby auf die Welt kommt, haben Eltern viele Fragen: Stillen ja – aber wie lange? Bio- oder Normalkost füttern? Was tun bei Allergien? Kinderlebensmittel – halten sie, was sie versprechen? Der Ratgeber „Gesunde Ernährung von Anfang an“ gibt Eltern Antworten auf diese und andere Fragen.

Säuglingsnahrung wird in einer kaum noch überschaubaren Vielfalt angeboten. Neben herkömmlicher Säuglingsmilch gibt es hypoallergene Milch, Frischmilch- oder Fertigmilchbreie, Gläschen in allen Variationen, zuckersüße Babytees und abgepacktes Kinderwasser. Die Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern übernimmt mehr und mehr die Lebensmittelindustrie. Doch nicht alles ist auch gesund, was aus Tüten, Gläsern und Dosen in die Mägen der Jüngsten gelangt.

Der Ratgeber hilft Eltern, Babys einen gesunden Start ins Leben zu ermöglichen. Denn Ernährungsfehler in den ersten Lebensjahren können die körperliche und seelische Entwicklung beeinträchtigen. Die Tipps unterstützen Eltern, Unsicherheiten abzubauen, Werbeaussagen kritisch zu hinterfragen und den unübersichtlichen „Angebots-Dschungel“ durchschaubar zu machen.

Das Buch „Gesunde Ernährung von Anfang an“ gibt es für 5,90 Euro in allen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Niedersachsen.

Bestellmöglichkeiten:

Für zuzüglich 2,50 Euro Porto- und Versandkosten kann er gegen Rechnung bestellt werden beim Versandservice der Verbraucherzentralen, Adersstr. 78,  40215 Düsseldorf; Tel: (0211) 38 09-555 montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr oder gleich hier im Ratgeber-Shop.

Telefonische Beratung gibt es zum Thema auch am Verbrauchertelefon unter 09001 79 79-05, montags von 10 bis 16 Uhr für 1,50 Euro/Minute aus dem deutschen Festnetz – Mobilfunkpreise abweichend.

 

Verbraucherzentrale Niedersachsen e.V.
www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.