Österreich: Rückruf für Quietschente "Devil Duckie"

Die AGES – Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH informiert auf  ihrer Internetseite  im Auftrag des österreichischen Bundesministeriums für Gesundheit darüber, dass das Spielzeug „Devil Duckie“ (Lieferant: Pappnase & Co, Hamburg) wegen ablösbarer Kleinteile gesundheitsgefährdend ist.

Bild: Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH - (AGES)

Bild: Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH - (AGES)

Wie ein Gutachten der AGES zeigt, ist das Spielzeug aufgrund seiner Beschaffenheit als auch seiner einfachen Funktion als Spielzeug für Kinder unter drei Jahren einzustufen. Da sich bei der Untersuchung verschluckbare Kleinteile gelöst haben, entspricht dieses Spielzeug nicht den Anforderungen der Europäischen Norm EN 71 Teil 1. Das Spielzeug birgt daher ein unvertretbar hohes Risiko und wurde daher als gesundheitsschädlich beurteilt.

Bezeichnung der Ware: Devil Duckie

Vertreiber: Lumpi`s Spielzeugparadies, Römerstraße 2, 6900 Bregenz

Die AGES ersucht VerbraucherInnen, das betroffene Produkt umgehend zu entsorgen bzw. in der Verkaufsstelle zu reklamieren.

Diese Warnung besagt nicht, dass die Gesundheitsschädlichkeit der Ware vom Erzeuger, Hersteller, Importeur oder Vertreiber verursacht worden ist. Die amtliche Lebensmittelaufsicht der Länder überwacht die Rückholaktion und setzt gegebenenfalls weitere Maßnahmen.


Rückfragehinweis:
AGES – Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH

Unternehmenskommunikation:
Univ.-Doz. Dr. Ingrid Kiefer
Tel: 050 555-25000
E-Mail: ingrid.kiefer@ages.at

Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH, kurz AGES
Spargelfeldstrasse
1911220 Wien

www.ages.at

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.