Markiert: Schweinegrippe

Kinder- und Jugendärzte raten zur Grippeimpfung

Angesichts der deutlichen Zunahme der Erkrankungen durch das H1N1-Virus („Schweinegrippe“) bei Kindern und Jugendlichen rät der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) allen Eltern, ihre Kinder, die im letzten Jahr nicht an der sog. Schweinegrippe erkrankt waren oder in den letzten 12 Monaten nicht mit dem entsprechenden H1N1-Impfstoff (Pandemrix®) geimpft...

Schweinegrippe – Informationen für Impfwillige

Die Neue Grippe oder auch Schweinegrippe lässt das deutsche Gesundheitswesen katastrophal aussehen. Der für Schwangere so wichtige Impfstoff  ohne den Zusatz AS03 lässt auf sich warten. Verunsichert und Alleingelassen stehen nun vor allem werdende Mütter in Deutschland da.

Kinder- und Jugendärzte mahnen: Schweinegrippe: Auch leichte Verläufe gründlich auskurieren!

„Kinder und Jugendliche mit Schweinegrippe gehören ins Haus und nicht in die Schule – auch wenn die Krankheit leicht verläuft oder fast schon ausgeklungen ist. Nach überstandener Krankheit sollten sie drei Wochen keinen Sport treiben,“ dies erklärte Dr. Wolfram Hartmann, Präsident des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte in Deutschland, heute...

Kinder- und Jugendärzte empfehlen: „Impfung gegen H1N1 auch für Kinder unter drei Jahren!“

Auch Kinder unter drei Jahren sollten gegen die Neue Grippe geimpft werden. Dies empfiehlt der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) und weicht damit von seiner bisherigen Empfehlung ab. “Angesichts der zunehmenden Zahl von Erkrankungen bei Kindern aller Altersgruppen und der verbesserten Datenlage bei Impfungen von Kindern unter drei Jahren...

Impfung von Kindern gegen Neue Grippe

In Deutschland sind im Rahmen der europäischen Pandemieplanung drei Influenza A/H1N1-Impfstoffe für die Anwendung ab dem 6. Lebensmonat zugelassen. Aktuelle Meldungen, nach denen der nicht adjuvantierte Impfstoff Celvapan für Kinder besser geeignet sei als die beiden anderen mit neuen Adjuvantien (Immunverstärkern) formulierten  Impfstoffe Pandemrix und Focetria, sind bislang nicht durch...

Neue Grippe – kaum Behandlungsmöglichkeiten für Säuglinge und Kleinkinder

Neue Grippe – kaum Behandlungsmöglichkeiten für Säuglinge und Kleinkinder

Der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ e.V.) sieht bei einer weiteren Verbreitung der Neuen Grippe H1N1/09 die wirksame medizinische Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern massiv gefährdet