Markiert: RS-Viren

RSV-Infektion ähnelt Erkältung, ist aber wesentlich gefährlicher für Babys

Eine Infektion mit dem Respiratorischen Synzytial-Virus (RSV) ähnelt zu Beginn einer Erkältung, kann aber insbesondere bei Säuglingen zu Komplikationen wie einer Lungenenzündung führen. Hustet oder niest ein kleines Kind und leidet zudem unter einer laufenden Nase, kann sich dahinter eine harmlose Erkältung verbergen, aber auch eine RSV-Infektion (Abkürzung von Respiratorische...

Kindergesundheit: Lungenentzündung bei Kindern

Schweres und rasches Atmen mit Fieber kann Hinweis auf Lungenentzündung sein Atmet ein Kind schneller als gewöhnlich, wirkt matt und hat Fieber, kann dies auf eine Lungenentzündung hinweisen. Neben der beschleunigten, etwas “flach“ wirkenden Atmung können Schüttelfrost, Husten, Brust- und Bauchschmerzen zu weiteren Krankheitszeichen gehören. In extremen Fällen können sich...

Neugeborene haben ein erhöhtes Risiko für RSV-Erkrankungen

Für Kleinkinder stellen die sogenannten RS-Viren (abgekürzt aus dem Englischen respiratory syncytial virus) mit die gefährlichsten Erreger von Atemwegsinfekten dar. Laut einer amerikanischen Studie haben Kinder unter zwei Monaten das höchste Risiko aufgrund einer RSV-Infektion ins Krankenhaus zu müssen. Sie machen etwa 44% aller Patienten dort mit RSV-Infektionen aus. Nur...