Markiert: Holzeisenbahn

Rückruf: Erstickungsgefahr – Flying Tiger ruft Holzeisenbahn zurück

Das Unternehmen Flying Tiger Copenhagen ruft den Artikel „Holzlok und -waggons“ mit der  Artikelnummer 3010874 zurück. Verkauft wurde der Holzzug seit November 2018. Wie das Unternehmen mitteilt, besteht die Möglichkeit, dass sich Kleinteile lösen, die verschluckt oder inhaliert werden könnten. Schlimmstenfalls droht Erstickungsgefahr für Kleinkinder. Eltern sollten vorhandene Holzzüge umgehend...

Rückruf: Erstickungsgefahr – HEMA ruft Holzeisenbahn zurück

Das niederländische Einzelhandels-Unternehmen Hema mit Filialen in den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Frankreich und Deutschland ruft das HEMA-Eisenbahnset zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, enthält das rote, spitze Dach des Kirchturms ein Kleinteil, das für Kleinkinder eine Erstickungsgefahr darstellen kann Betroffener Artikel Artikel: Hema-Eisenbahnset Artikelnummer: 15.12.2235 Wenn Sie dieses Eisenbahnset besitzen, halten Sie es bitte...

Erstickungsgefahr: Spielzeug Holzzug "Car transport train"

Die AGES – Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH gibt im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit bekannt, dass sich bei dem Produkt „Car transport train“ (Holzzug mit zwei Anhängern, sechs Holzautos und Figuren, Herkunftsland China) Kleinteile lösen können. Diese Teile können von Kleinkindern verschluckt werden, es besteht Erstickungsgefahr. Das...

Holzspielzeug im Test: Jedes zweite Spielzeug im Test birgt Risiken

Ob Bausteine, Puzzle oder Fahrzeuge: Jedes zweite Holzspielzeug im Test enthält gefährliche Stoffe oder es lösen sich Kleinteile, die Kinder leicht verschlucken können. Doch es gibt auch Spielzeug, das man bedenkenlos zu Weihnachten verschenken kann. Die Stiftung Warentest hat 30 Holzspielzeuge für Kinder unter drei Jahren geprüft und von „gut“...