Markiert: Haarfärbemittel

Rapex-Meldung: Gesundheitsgefahr durch Henna Haarfärbemittel „Black Rose“

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über p-Aminophenol in einem Henna Haarfärbemittel der Bezeichnung „Black Rose“. Der Stoff ist ein starker Hautsensibilisator und kann allergische Hautreaktionen auslösen. Übersicht der RAPEX-Meldung Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert: Bild(er): RAPEX – © Europäische Gemeinschaften, 1995- 2018 – Bilder anklicken für Detailansicht Rapex Wochenmeldung:...

Gesundheitsgefahr – p-Phenylendiamin (PPD) in Henna Haarfärbemittel „Black Rose“

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über p-Phenylendiamin (PPD) in einem Henna Haarfärbemittel der Bezeichnung „Black Rose“. Der Stoff PPD kann eine allergische Kontaktdermatitis auslösen Übersicht der RAPEX-Meldung Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission informiert: Bild(er): RAPEX – © Europäische Gemeinschaften, 1995- 2018 – Bilder anklicken für Detailansicht Rapex Wochenmeldung: 17 /...

Haarkreide – Fröhliche Farben fürs Haar

Nicht nur Erwachsene lieben bunte Farbe im Haar, auch Teenager und Kinder haben Spaß daran, neue Looks auszuprobieren. Haarkreide ist ideal für alle, die gerne mit Farbe experimentieren – einfach in der Anwendung und preisgünstig. Man kann die Haarkreide leicht und unkompliziert auftragen und später problemlos wieder auswaschen. Da sie...

Gesundheitsgefahr: Krebserzeugende Nitrosamine in Henna Haarfärbemitteln

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über krebserregendes N-Nitrosodiethanolamin (NDELA) in Henna Haarfärbemitteln.  Für sämtliche Spezies wurde eine stark krebserzeugende Wirkung bei 90 % der untersuchten Nitrosamine nachgewiesen.  Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de Die Generaldirektion Gesundheit und Verbraucherschutz der Europäischen Kommission veröffentlicht Informationen zu folgendem Produkt RAPEX – Wochenreport 44 vom 06.11.2015...

Hautreizung und Haarbruch: Nebenwirkungen bei Inoa Ultra Blond von L’Oréal Professionnel

Aus Frankreich kommt die Meldung über Nebenwirkungen des Haarfärbemittels Inoa Ultra Blond von L’Oréal Professionnel. Wie das europäische Schnellwarnsystem Rapex in der Wochenmeldung 43 meldet, kann es durch die  chemische Zusammensetzung des Produktes nach der Anwendung zu Haarbruch und Hautreizungen kommen. Bislang sind 94 Fälle von Haarbruch und 30 Fälle von verschiedenen Hautreaktionen...

Chemiekeulen: ÖKO-TEST Haarfarben – Vorsicht vor Schönfärberei!

Chemische Haarfarben bergen ein Risiko für eine Kontaktallergie, die ein Leben lang hält. Darauf macht das Verbrauchermagazin ÖKO-TEST aufmerksam, das in der aktuellen Novemberausgabe Haarcolorationen genau unter die Lupe genommen hat. Verbraucher sollten sich auch nicht von Produkten täuschen lassen, die sich einen „grünen“ Anstrich geben. Denn auch sie sind...