Markiert: Explosionsgefahr

Rückruf: Brandgefahr – FNAC Schweiz ruft zwei Hoverboard-Modelle zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Wie das Eidgenössisches Büro für Konsumentenfragen (BFK) in der Schweiz mitteilt, ruft die Handelskette FNAC (Suisse) SA die Hoverboard-Modelle der Bezeichnungen „Slidegear SMARTBALANCE 6,5“ sowie „Urbanboard URBANGO“ zurück. Wie durch das BFK mitgeteilt wird,...

Rückruf: Berstgefahr – Aldi ruft bundesweit Grill Salzsteine zurück

Aldi informiert über den Rückruf von Grill Salzsteinen des Importeurs Karpati Handels GmbH, nachdem es vereinzelt vorgekommen ist, dass die Steine beim Erhitzen geplatzt sind. Die Produkte wurden seit dem 23.04.2018 in allen ALDI-SÜD und ALDI-NORD Filialen verkauft. Betroffener Artikel ALDI-SÜD Artikel: Salzstein, 2er-Set Lieferant: Karpati Handels GmbH Verkaufszeitraum: seit...

Rückruf: Brand- und Explosionsgefahr – TARGA ruft „Silvercrest“ Haar- und Bartschneider via Lidl zurück

Die TARGA GmbH führt im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes aktuell einen Warenrückruf des Artikels „Haar- und Bartschneider Vakuum SHBV 800 A1“ der Marke „Silvercrest“ mit der Artikelnummer 290952 (siehe Typenschild auf der Unterseite des Artikels) durch. Der Haar- und Bartschneider wurde bei Lidl Deutschland seit 16.11.2017 verkauft. Wie das Unternehmen...

Rückruf: Berstgefahr – Kellerei Einig-Zenzen ruft 2016er Wein „Rheinhessen Dornfelder“ zurück

Die Wein- und Sektkellerei Einig-Zenzen GmbH ruft 2016er „Rheinhessen Qualitätswein Dornfelder lieblich“ Wein zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann es bei den betroffenen Flaschen zu einer Nachgärung kommen. In diesem Fall könnte es beim Öffnen der Flasche zu einer heftigen Druckentladung kommen, im Extremfall könnten die Flaschen bersten. Hierbei kann es...

Rückruf: Berstgefahr durch Hefegärung – Spitz GmbH ruft Disney Kindersekt zurück

Die S. Spitz GmbH informiert über den Rückruf von Disney Kindersekt des ungarischen Herstellers Vitapress Kft. Vom Rückruf sind ausschließlich die Produkte „Kindersekt Disney Die Eiskönigin“und „Kindersekt Disney Mickey Mouse“ mit untenstehendem Mindesthaltbarkeitsdatum betroffen.  Wie das Unternehmen mitteilt, kann es aufgrund einer Hefe-Verkeimung der betroffenen Produkte zu einem Gärungsprozess sowie...

Achtung: Behörde warnt vor gefährlichen Blitzknallkörpern „Crazy Robots“

Das Gewerbeaufsichtsamt bei der Regierung von Oberfranken warnt vor einem gefährlichen Blitzknallkörper Wer an Silvester sein eigenes Feuerwerk ausrichten und sich und andere nicht gefährden will, darf nur gesetzeskonformes Feuerwerk kaufen. Ansonsten kann es zu schwersten Verletzungen kommen, wie sie durch Verwendung von Grau- und Billigimporten oftmals zu beklagen sind....

DHL Erpressung: Warnung vor Paketen von unbekannten Absendern

Fahndungsaufruf und Gefahrenhinweis! Hinweis-Hotline geschaltet! Der Paketdienstleister DHL sowie die Polizei Brandenburg warnen vor Päckchen und Paketen von unbekannten Absendern. Hintergrund ist ein am vergangenen Freitag in der Königin-Luise-Apotheke in Potsdam eingegangenes Paket, welches einen zündfähigen Sprengsatz enthielt, der bei Auslösung eine ernsthafte Gefahr für Leib und Leben dargestellt hätte....

Rückruf in Österreich: Berstgefahr bei verschiedenen „Robby Bubble“ Getränken

Die Destillerie Franz Bauer GmbH ruft im Sinne des vorsorgenden Verbraucherschutzes die unten genannten Getränke in Österreich zurück (die Angabe des MHD sowie die o.g. Chargennummern finden Sie auf dem Flaschenhals unterhalb der Kapsel). Alle anderen Produkte der Marke Robby Bubble sind nicht von dem Rückruf betroffen. Im Rahmen von...

Rückruf: Berstgefahr – Kellerei ruft Glühwein Flaschen zurück

Die Binderer St. Ursula Weinkellerei informiert über den Rückruf von Glühwein der Bezeichnungen „Münchner Christkindlmarkt vorm Alten Rathaus Glühwein“ und „Rauschgoldengel Glühwein vom Nürnberger Christkindlesmarkt“ . Es besteht die Gefahr von Verletzungen durch umherfliegende Glassplitter! Wie das Unternehmen mitteilt, wurde festgestellt, dass während der Produktion Hefen in das Produkt gelangt sind....

Rückruf: Berstgefahr – Wernecker Bierbrauerei ruft „Das fränkische Energy Johannisbeere“ zurück

Die Wernecker Bierbrauerei informiert über den Rückruf des Getränkes „Das fränkische Energy Johannisbeere“ in der 0,33 ltr. Flasche mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 09.06.2018. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei einer routinemäßigen Qualitätskontrolle festgestellt, dass während der Produktion bei einem unserer Abfüllpartner natürliche Hefen in das Produkt gelangt sind. Da hierdurch eine Gärung...