Markiert: Bundeskinderschutzgesetz

Neues Kinderschutzgesetz: Viel Lärm um wenig Neues

„Alle Berufe, die Kinder betreuen, müssen auch bei vagem Verdacht auf eine Kindesmisshandlung oder –vernachlässigung ohne ausdrückliche Erlaubnis der Eltern miteinander sprechen können, um eine eventuelle Gefährdung des Kindeswohls zu entkräften oder zu erhärten“, bekräftigt Dr. Wolfram Hartmann, Präsident des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte Deutschlands heute in Köln den...

Neues Bundeskinderschutzgesetz soll am 1. Januar 2012 in Kraft treten

Der Bundesrat hat am 27.Mai 2011 zu dem von der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Kristina Schröder, vorgelegten neuen Bundeskinderschutzgesetz Stellung genommen. Das Gesetz setzt auf einen umfassenden und aktiven Kinderschutz. Es bringt Prävention und Intervention im Kinderschutz gleichermaßen voran und stärkt alle Akteure, die sich für...

Kinder- und Jugendärzte kritisieren geplantes Bundeskinderschutzgesetz

„Die bisherigen Informationen zum Entwurf der Bundesregierung für ein Bundeskinderschutzgesetz zeigen nicht, dass die Bundesregierung bereit ist, die Forderungen der Kinder- und Jugendärzte nach besserem Schutz von Kindern zu erfüllen. Der Entwurf ist halbherzig, überdies nicht neu und reicht nicht aus, Kinder wirksam vor Misshandlung zu schützen.“ Mit diesen Worten...

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder bringt neues Bundeskinderschutzgesetz auf den Weg

Die Bundesregierung wird den Schutz von Kindern in Deutschland umfassend und wirksam verbessern. Dazu hat die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Kristina Schröder, heute den Bundesministerien ein neues Bundeskinderschutzgesetz zur Abstimmung vorgelegt. Es soll  am 1. Januar 2012 in Kraft treten. Das Gesetz baut auf zwei Säulen –...