Markiert: Build-A-Bear

Rückruf: Erstickungsgefahr – Build-A-Bear ruft blauen Drachen zurück

Das Unternehmen Build-A-Bear ruft in den USA und Kanada rund 35000 sogenannte „Starbrights Dragon“ zurück. Einer Meldung der US Verbraucherschutzbehörde (CPSC) zufolge könnten Kleinkinder aufgrund einer zu schwachen Naht an das Füllmaterial gelangen. Die Fasern könnten eingeatmet oder verschluckt werden, wodurch schlimmstenfalls Erstickungsgefahr für Kleinkinder besteht

Rückruf: Build-A-Bear ruft bunten Herzen Teddy wegen Erstickungsgefahr zurück

Die US Consumer Product Safety Commission informierte bereits am 23.12.2011 über den freiwilligen Rückruf des Teddys. Nun wird der Bär auch über die dänische Website von Build-A-Bear zurückgerufen. Grund für den Rückruf sind Fertigungsmängel. Die Augen des Teddys können sich lösen und schlimmstenfalls von Kleinkindern verschluckt werden.