Markiert: Batterien

Gefahren unterm Christbaum – Festliches Grün, Batterien und Kerzen können für kleine Kinder gefährlich werden

Stiftung Kindergesundheit warnt: Festliches Grün, Batterien und Kerzen können für kleine Kinder gefährlich werden. Die „stille Zeit“ von Advent und Weihnachten kann mancherorts recht laut werden: In den neun Giftinformationszentren Deutschlands muss erfahrungsgemäß mit dem gehäuften Schrillen der Alarmtelefone gerechnet werden, berichtet die Stiftung Kindergesundheit. Es steigt die Zahl der...

Aufgepasst bei Kleinkindern – keine Kleinteile herunliegen lassen

Kleinkinder bis zum 2. Lebensjahr stecken oft aus Neugier nicht essbare Objekte in den Mund. „Deshalb sollten Eltern darauf achten, in ihrer Umgebung keine Kleinteile liegen zu lassen. Sie sollten auch kontrollieren, was sich Kinder außerhalb der Mahlzeiten einverleiben“, rät Dr. Monika Niehaus, Kinder- und Jugendärztin und Mitglied des Expertengremiums...

Knopfzellen: Verschlucken kann zu schweren Gesundheitsschäden bei Kleinkindern führen

Das BfR und die BfR-Kommission zur Bewertung von Vergiftungen raten Eltern, Batterien unzugänglich aufzubewahren Beim Verschlucken von Knopfzellen können diese in der Speiseröhre stecken bleiben und die Schleimhaut schwer schädigen. Die Kommission „Bewertung von Vergiftungen“ des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) rät deshalb zur besonderen Vorsicht. In den vergangenen zehn Jahren...

Knopfbatterien können für kleine Kinder lebensgefährlich werden

Verschlucken kleine Kinder unbemerkt eine Knopfbatterie, kann sie die Speiseröhre verätzen, weiteres Gewebe schädigen und innere Blutungen verursachen. Verletzungen durch Knopfbatterien wurden erstmals in den Siebzigerjahren beschrieben. Die Anzahl der gemeldeten schweren und tödlichen Knopfzellenverletzungen ist in den letzten Jahren stark gestiegen, da Knopfbatterien häufiger in Gebrauch sind, z.B. in...

Gefährliches Spielzeug: Warnung vor LED „Fidget Spinner“ der Marke Toys

In den Niederlanden wurde ein dringender Sicherheitshinweis für Fidget Spinner der Marke Toys / Amsterdam herausgegeben.  Der Meldung zufolge entspricht das Produkt nicht den europäischen Rechtsvorschriften über die Sicherheit von Spielzeug, vor allem weil die Knopfbatterien für Kinder leicht zugänglich sind. Wird eine Knopfzelle verschluckt, kann dies zu schweren inneren...

Rückruf: Trekpleister ruft Baby-Spielzeug zurück

Da viele Verbraucher die in Grenznähe zu den Niederlanden leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung Die niederländische Drogeriekette Trekpleister ruft batteriebetriebene Babyspielzeuge der Marke Megcos zurück. Als Grund für den Rückruf wird angeführt, dass die Batterien auslaufen können und gefährliche Chemikalien freisetzen.Außerdem ist die Lautstärke zu hoch, was zu...

Verkaufsstop: Rosafarbenes Keyboard mit Batteriebetrieb von Color Baby

Eine Meldung des ICSMS (Information and communication system for pan-european market supervision) vom 20.06.2011 informiert über mögliche Gefahren für Kinder bei einem batteriebetriebenen Piano. Das rosafarbene Spielzeug-Klavier mit zehn schwarzen Tasten und vierzehn weißen Tasten kann für Kinder sehr gefährlich werden. Die Batterieabdeckung erreichte eine Temperatur von 80,2 º C (thermische...