Rückruf: Shimano ruft Rollen Bremsen BR-IM45 und BR-IM55 zurück

Shimano informiert über ein potenzielles Sicherheitsproblem bei Rollen Bremsen BR-IM45 und BR-IM55. In Deutschland sind die Räder der Marken Batavus und Gazelle betroffen, die nach dem 15. Januar 2015 verkauft wurden. In internen Qualitätsprüfungen zeigte sich, dass die Bremstrommeln einer kleinen Anzahl dieser Bremsen kleine Risse enthalten. Sollte der Fahrer eine Vollbremsung durchführen kann es zum Bremsversagen kommen – was mit erheblichen Folgen für den Fahrer verbunden sein kann

 

Bis jetzt gibt es nach Unternehmensangaben keine Berichte über Vorfälle. Shimano hat dennoch im Interesse der Verbrauchersicherheit einen freiwilligen Rückruf der betroffenen Rollen Bremsen veranlasst

Betroffen sind ausschliesslich Rollen Bremsen mit den Produktion-Codes: ML und Na

Diese Rückrufaktion gilt nicht für Fahrräder, die vor dem 16. Januar 2015 verkauft wurden. Bremsen, die mit einem weißen Punkt oder grünen Aufkleber gekennzeichnet sind (siehe Bild) wurden bereits von Shimano geprüft und unterliegen auch nicht dieser Rückrufaktion.

Verbraucher, die im Besitz eines Fahrrads mit betroffenen Bremsen sind, sollten dieses nicht mehr verwenden, sondern umgehend mit ihrem Händler Kontakt aufnehmen

 Quelle & Bilder: SHIMANO INC

Verbraucherinformation vorbildlich 
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 


Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de

[btn size=“size-l“ link=“http://www.cleankids.de/2014/06/26/unsere-produktrueckrufe-jetzt-auch-als-app-fuer-iphone-verfuegbar/48169″ color=“red“]Rückrufe als APP[/btn]

Weitere Artikel zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.