CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

05.1.2015   |   Verbraucherinformationen

Nikon Europe warnt vor gefälschten Nikon D800E D-SLR-Kameras

Nikon Europe B.V. gibt Hinweis zu gefälschten Nikon D800E D-SLR-Kameras (in betrügerischer Absicht modifizierte D800)

nikon-logoNikon Europe B.V. informiert über bestätigte Fälle, in denen digitale Spiegelreflexkameras des Modells D800E zur Reparatur eingingen, die sich dann aber als D800-Kameras erwiesen. Sie wurden in betrügerischer Absicht modifiziert, indem die Abdeckungen durch Abdeckungen der D800E ausgetauscht wurden.

Vermutlich gelangen diese in betrügerischer Absicht modifizierten Produkte über Internetauktion und dergleichen in Umlauf, so das Unternehmen. Gleichzeitig weist Nikon darauf hin, dass die Nikon-Garantie nicht für in betrügerischer Absicht modifizierte Produkte gilt. Aus diesem Grund untersucht und repariert Nikon derartige Produkte nicht. Zusätzlich kann Nikon auch in keiner Weise für die Verwendung von in betrügerischer Absicht modifizierten Produkten haftbar gemacht werden. Das Unternehmen bittet Verbraucher eindringlich, alle erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen, um die Authentizität einer Kamera sicherzustellen, bevor diese gekauft wird.

 

Wie können Sie diese in betrügerischer Absicht modifizierten Kameras erkennen?

Zeigen Sie ein mit Ihrer Kamera aufgenommenes Bild auf dem Kameramonitor an. Wenn die Option »Übersichtsanzeige*« aktiviert ist, wird in der Einzelbildwiedergabe der Name der zu Aufnahme des Bildes verwendeten Kamera in der rechten oberen Ecke angezeigt. Wenn »NIKON D800E« angezeigt wird, handelt es sich bei der Kamera um eine authentische D800E. Wenn ein anderer Name angezeigt wird, wurde Ihre Kamera in betrügerischer Absicht modifiziert.

nikon-image-63056

 Bilder: NIKON EUROPE B:V:

Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de

Rückrufe als APP

Verbraucherinformation vorbildlich 
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

Weitere Artikel zum Thema




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse