Babys: Deuten ist die erste kommunikative Geste

Katalanische Forscher haben bei Babys den Erwerb der Sprache in Kombination mit Gesten untersucht. Diese Studie zeigt erstmals, wie und wann Babys beides – Sprache und Geste – kombinieren können und wie sie zu kommunizieren beginnen. Ihre Ergebnisse haben die Wissenschaftler aus Barcelona in der Fachzeitschrift Speech Communication veröffentlicht.

baby

Eine der Autorinnen, Núria Esteve Gibert, erklärte in einem Interview mit SINC (ein wissenschaftlicher Informationsdienst des Landes): „Es gibt nun immer mehr Untersuchungen, die zeigen, dass die Erforschung der Sprache und menschlichen Kommunikation mehr erforderlich als die Analyse der Sprache.“ Mitteilungen bedürfen auch sprachunabhängige Elemente, wie Gesten, Gesichtsausdruck und Körperhaltung. Laut Gibert weisen ihre Beobachtungen darauf hin, dass im Übergang von der Brabbelphase zu den ersten Wörtern, d.h. noch bevor das Kind zwei Wörter aneinanderreihen kann, Gesten und Gebärden bereits eng mit der Sprachentwicklung verknüpft sind.

Für ihre Arbeit hatten die Autoren die Entwicklung von vier Kinder acht Monate lang mit Videoaufnahmen zuhause verfolgt (im Alter von 11 und 19 Monaten). Insgesamt sammelten sie über die Monate bei den 24-stündigen Aufnahmen 4.500 kommunikative Szenen bei den Babys. Dabei war vor allem das Deuten besonders wichtig, da diese Geste entscheidend für die geistige und die Sprachentwicklung ist, denn dies ist laut Aussagen der Wissenschaftler die erste kommunikative Geste, zu der Babys fähig sind und die sie verstehen.

Während der Brabelphase benutzen die Kinder Gesten auch noch unabhängig von der Sprache, aber mit dem Gebrauch von Wörtern beginnen Babys die meisten Gesten mit Sprache zu verbinden – ähnlich wie Erwachsene. Auf etwas zeigen gehört dabei zu den ersten nonverbalen Ausdrucksformen.

Quelle: EurekAlert!, Speech Communication

————————————-
Quelle:
Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V.
http://www.kinderaerzte-im-netz.de

Bild: CleanKids

mzt

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.