Achtung: Aufruf zur Kontrolle der Mammut / Snowpulse Lawinenairbags

Die Mammut Sports Group informiert über einen Montagefehler bei Mammut / Snowpulse Lawinenairbags aus der Produktion Winter 2011/2012 und Winter 2012/2013. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde dies bei Nachkontrollen festgestellt und betrifft eine nicht vollständig eingeschraubte Verbindung zwischen Auslösemechanik und Venturi.

Kontrolle der Mammut / Snowpulse Lawinenairbags

Da Mammut nicht ausschliessen kann, dass der Fehler bei Gebrauch des Airbags zu einem Funktionsverlust führen kann, fordert Mammut hiermit alle Kunden auf, diese Verbindung gemäss dieser Anleitung zu kontrollieren.

Sollten Kunden den beschriebenen Fehler feststellen, ist der Gebrauch des Airbags per sofort einzustellen. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall den Mammut Kundenservice um eine kostenlose Reparatur zu vereinbaren.

Betroffen sind Lawinenairbags der Generation Inflation System 2.0 der Saison Winter 2011/2012 und 2012/2013, der Marken Mammut und Snowpulse. 

Lawinenairbags, die vor und nach den genannten Saisons gefertigt wurden, sind konstruktionsbedingt NICHT von diesem Kontrollaufruf betroffen.

Mammut empfiehlt allen Airbag-Besitzern, diese Sichtkontrolle in den regelmässigen Ausrüstungscheck mit aufzunehmen.

Weitere Informationen bei Mammut Sports Group >>

Kontakt Kundenservice Deutschland / Europa
Eu.customerservice@mammut.ch
+49 8334 36 20 301

 

Bild: Mammut Sports Group AG

verschenkt

Verbraucherinformation vorbildlich

* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

mzt

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.